News

Die wöchentlich erscheinenden Artikel dieser Rubrik informieren die KMU über folgende Themen:

  • aktuelle Konjunkturentwicklung
  • neue Studien rund um das Leben der KMU in der Schweiz
  • Nachrichten, die für den Firmenalltag von Nutzen sind

Die jeweils aktuellen Artikel stehen auch auf der Startseite des KMU-Portals.

Nach Datum:

2024

Eine Anspielung auf Michelangelos Bild "Die Erschaffung Adams": der Zeigefinger einer bionischen Hand berührt den einer menschlichen Hand

Künstliche Intelligenz könnte den Aufschwung beflügeln

(29.05.2024) Die Weltwirtschaft hat den Konjunkturschwankungen gut standgehalten, doch das Wachstum verläuft nur schleppend. In der Schweiz dürfte das BIP 2024 laut der OECD um 1,1% steigen. Die künstliche Intelligenz könnte jedoch zu einem Wiederaufschwung der Produktivität führen und Innovationen beschleunigen.
Ein Piktogramm eines Briefumschlags, der von einem Haken durchbohrt wird

Anzahl und Vielfalt der Cyberangriffe nimmt zu

(22.05.2024) Die Bedrohungen im IT-Bereich stellen für die Schweizer Unternehmen ein grosses Risiko dar. Im zweiten Halbjahr 2023 erreichte die Zahl der beim Bundesamt für Cybersicherheit (BACS) gemeldeten Cyberangriffe 30'331 Fälle, womit sie sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum (16'951) nahezu verdoppelt hat.
Zylindrische Maschinen in einer Lagerhalle

Rückgang im Aussenhandel

(15.05.2024) Die ungünstige Weltwirtschaftslage belastet den internationalen Handel. Im ersten Quartal 2024 waren die Importe nominal um 1,9% geringer als im letzten Quartal 2023 und die Exporte um 0,8%, wie das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) mitteilt.
Piktogramme aus dem Bereich Chemie und im Hintergrund ein Laborant, der ein Reagenzglas befüllt

Rekordfinanzierung für Schweizer Biotechnologie

(08.05.2024) Die Schweizer BioTech-Industrie hat sich 2023 als sehr widerstandsfähig erwiesen. Die Branche erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von CHF 7,3 Milliarden und damit fast eine halbe Milliarde mehr als 2022 (+7,35%). Sie warb zudem die Rekordsumme von CHF 2 Milliarden an Fremdkapital ein (+50% gegenüber dem Vorjahr).
Ein Mann mit gesenktem Kopf und fünf Türme aus Münzen mit einem nach unten gerichteten Pfeil

Zahl der Konkurse auf Rekordhoch

(01.05.2024) Die Zunahme der Firmenschliessungen hielt auch 2023 weiter an. Knapp 15'500 Unternehmen gaben in dem Jahr ihr Geschäft auf, womit es 2,9% mehr waren als 2022. Das ist die höchste Zahl, die das Bundesamt für Statistik (BFS) jemals verzeichnet hat.
Die Schweizerflagge mit einem binären System und dem Wort HACKED in grüner Schrift

Cybersicherheit: Neue Priorität der Schweizer Unternehmen

(24.04.2024) Die Schweizer Firmen haben ihre Mittel für den Schutz gegen Cyberangriffe für 2024 erhöht. Die Minimierung der Risiken von Hackerangriffen steht laut der PwC-Befragung Global Digital Trust Insights 2024 an der Spitze der Themen.
Zwei Männer unterhalten sich in einer Fabrik

Internationale Industrie lähmt Schweizer KMU

(17.04.2024) Die Wirtschaft kommt in der Schweiz nur mühsam wieder in Schwung. Der Index Raiffeisen KMU PMI befand sich im März 2024 mit 47,9 Punkten unterhalb der Wachstumsschwelle, während er im Februar noch bei 50,0 Punkten gelegen hatte. Diese Situation ist besonders dem Rückgang der Aktivität bei den Einzelunternehmen geschuldet.
Banknoten unter einem Holzhäuschen mit der Aufschrift "BANK"

Rekordergebnisse bei den Schweizer Banken

(10.04.2024) Der Schweizer Finanzsektor hat die konjunkturellen Herausforderungen des Jahres 2023 erfolgreich gemeistert. Das Bankenbarometer der Wirtschaftsberatung Ernst and Young (EY) zeigt an, dass 96% von ihnen für 2024 ausserdem mit einer Steigerung ihrer operativen Ergebnisse rechnen.
Gruppo di esperti della Confederazione per le previsioni congiunturali crescita risultati economici Svizzera settore terziario quarto trimestre 2023

Moderates Wachstum für 2024 erwartet

(03.04.2024) Die Wirtschaftsleistung der Schweiz wird 2024 voraussichtlich unter dem Durchschnitt liegen. Die Expertengruppe Konjunkturprognosen des Bundes rechnet mit einem Sportevent-bereinigten BIP-Wachstum von 1,1%
Elektronische Börsencharts vor blauem Hintergrund.

Schweizer FinTech-Bilanz durchwachsen

(27.03.2024) Trotz eines Rückgangs der Investitionen in die Branche hat die Zahl der Unternehmen, die im Bereich Finanztechnologien (FinTech) tätig sind, im vergangenen Jahr zugenommen. Im Jahr 2023 zählte der FinTech-Sektor 483 Firmen und damit 10,5% mehr als im Vorjahr, wie aus einer Studie der Hochschule Luzern (HSLU) hervorgeht.
Eine Person nimmt auf einer Baustelle Vermessungen vor.

Leichte Zunahme der Beschäftigung im 4. Quartal 2023

(20.03.2024) Auf dem Schweizer Arbeitsmarkt ging es 2023 aufwärts. Im vierten Quartal zählten die Unternehmen (ohne Landwirtschaft) 5,488 Millionen Stellen. Das bedeutet ein Plus von 1,7% im Jahresvergleich und 0,4% gegenüber dem Vorquartal, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) mitteilt.
Ein Gebäude mit Glasfassade bei Nacht.

Geschäftslage bleibt im Februar stabil

(13.03.2024) Die Konjunktur in der Schweiz verändert sich seit Herbst 2023 nur wenig. Im Februar 2024 lag der Geschäftslageindikator der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der ETHZ bei 14,0 Punkten, also um 0,4 Punkte über dem Vormonat und um 0,3 Punkte höher als im Oktober 2023.

2023

Schweizerischer Baumeisterverband SBV Bauindex Zunahme der Auftragseingänge drittes Quartal 2023

Wieder mehr Aufträge im Bausektor

(27.12.2023) Die Bautätigkeit hat im dritten Quartal 2023 wieder leicht zugelegt. Die Branche verzeichnet ein leichtes Plus von 1,7% gegenüber dem Vorjahresquartal, womit sich der Rückgang der ersten drei Quartale auf -4,6% reduziert, wie der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) mitteilt.
Eine Liste mit Zahlen und Pfeile, die nach oben zeigen.

Erhöhung der Mehrwertsteuer per 1. Januar 2024

(20.12.2023) Nach der Annahme der Gesetzesänderung zur AHV durch das Schweizer Volk (im September 2022) wird die Mehrwertsteuer (MWST) per 1. Januar 2024 angehoben.
Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit BAZG Aussenhandel Exporte Importe Schweiz Pharma Oktober 2023

Exporte und Importe durch Pharmaindustrie stark gedämpft

(13.12.2023) Der Aussenhandel verzeichnete im Oktober 2023 einen deutlichen Rückgang. Das geschrumpfte Handelsvolumen in der Pharmaindustrie hat die Exporte und Importe um 10,7% respektive 4,9% nach unten gezogen, wie das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) mitteilt.
Ein Mann in einem Geschäft mit IT-Produkten.

Detailhandel fordert regulatorischen Marschhalt

(06.12.2023) Die Schweizer Detailhändler rechnen mit einem turbulenten Jahr 2024. Obwohl das Jahr 2023 voraussichtlich zufriedenstellend enden wird, gehen laut der Swiss Retail Federation mehr als ein Drittel (36%) der Unternehmen davon aus, dass das nächste Geschäftsjahr mit einem unterdurchschnittlichen Ergebnis abschliessen wird.
Eine Winterlandschaft mit Chalets am Fusse des Matterhorns.

Dem Tourismussektor steht ein relativ guter Winter bevor

(22.11.2023) Nach dem Pandemie-Trauma geht es in der Schweizer Tourismusbranche weiter aufwärts. Während die Sommersaison mit Rekordzahlen abschloss, dürfte der Winter 2023-2024 ein Wachstum von +0,4% verzeichnen, wie aus den Prognosen von BAK Economics und dem SECO hervorgeht.
logo von logib, dem lohnsystem

Lohnsystem erstellen mit Logib

(16.11.2023) Ab sofort stellt der Bund die Online-Anwendung
Logib Lohnsystem zur Verfügung: Mit dem Webtool können Unternehmen und Organisationen neu ein einfaches Funktions- und Lohnsystem erstellen, das auf geschlechtsneutralen Kriterien basiert.
Raiffeisen PMI SME index, inflation, strong franc, import, export, economic conditions, order books, production

Inflation und Frankenstärke belasten die Industrie

(15.11.2023) In der Schweizer Unternehmenslandschaft weht ein rauer Gegenwind. Im Oktober fiel der Index Raiffeisen KMU PMI um knapp fünf Punkte auf den Wert von 45,2. Als Gründe nennt die Bank die Rezession in der Industrie in der Eurozone und die Aufwertung des Franken.
Ein Mann vor einem Stromkasten.

Auf dem Arbeitsmarkt geht es wieder aufwärts

(08.11.2023) Im dritten Quartal 2023 legt der Adecco Swiss Job Market Index gegenüber dem Vorjahr um 7% zu, wozu besonders der kräftige Aufschwung in der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM-Industrie) beiträgt.
Eine mit Holzbrettern gefüllte Lagerhalle.

Mehrere Branchen vom Konkursrisiko erfasst

(01.11.2023) Die Insolvenzen haben in den ersten drei Quartalen des Jahres 2023 um 8% zugenommen, wie die Wirtschaftsberatung Dun & Bradstreet mitteilt. Zwischen dem 1. Januar und dem 30. September 2023 mussten 3'845 Unternehmen in der Schweiz den Betrieb einstellen. Im Vorjahreszeitraum waren es 3'552.
Personen von hinten in einem Vortragssaal.

KMU-Forum für Ausdehnung der Verlustverrechnungsfrist für Unternehmen

(01.11.2023) Das Parlament beantragt infolge der Pandemie die Ausdehnung der Verlustverrechnungsfrist für Unternehmen von sieben auf zehn Jahre. Diese Änderung ist notwendig, da es nach der geltenden Rechtslage passieren kann, dass Unternehmen nicht in der Lage sind, einen Teil ihrer Verluste mit späteren Gewinnen auszugleichen.
Vier Personen unterhalten sich in einem Büroraum.

Ausfälle aufgrund psychischer Erkrankungen nehmen zu

(25.10.2023) Arbeitsausfälle sind für die Geschäftstätigkeit der Unternehmen eine grosse Belastung. Mehr als ein Viertel der KMU (26%) haben 2022 unter den negativen Folgen von Absenzen aufgrund psychischer Erkrankungen gelitten, wie aus der Arbeitsmarktstudie der Versicherungsgesellschaft Axa hervorgeht.
Zwei Männer im Gespräch zeigen auf Dinge auf einem Computerbildschirm.

Schweiz bleibt Innovationsweltmeister

(18.10.2023) Die Schweizer Wirtschaft kann ihre hohe Innovationsfähigkeit erhalten. Das Land belegt zum dreizehnten Mal in Folge den ersten Platz im Innovationsranking der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO), während Schweden den USA den zweiten Rang ablief.

2022

Ein leerer Büroraum.

Angebot an Büroimmobilien geht leicht zurück

(28.12.2022) Die zunehmende Beschäftigung seit dem Ende der Gesundheitskrise stimuliert die Nachfrage nach Büroflächen. Laut der Studie "Büromarkt 2023" der Credit Suisse nimmt das Angebot aufgrund von Homeoffice jedoch nicht so stark ab wie bei früheren Phasen des Wirtschaftsaufschwungs.
Arbeiter in einer Lagerhalle.

Geschäftslage trübt sich ein

(28.12.2022) Die Schweizer Unternehmen beurteilen die Aussichten zum Jahresende gemischt. Der auf rund 4'500 Meldungen von Unternehmen basierende Geschäftslageindikator der Konjunkturforschungsstelle (KOF) belief sich im November auf 20,2 Punkte, also 7,7 Punkte weniger als im Oktober.
Eine Person im Lindenhof in der Zürcher Altstadt.

Hotellerie: Die ausländischen Gäste sind wieder da

(21.12.2022) Die Hotelbranche konnte im Sommer 2022 erfreuliche Ergebnisse erzielen. Laut dem Bundesamt für Statistik (BFS) verzeichneten die Tourismusunterkünfte in der Schweiz zwischen Mai und Oktober 2022 rund 22,4 Millionen Logiernächte, was einem Anstieg um 21,9% gegenüber der Sommersaison 2021 entspricht.
Eine Frau mit einem langen Kassenbon in einem Supermarkt.

Wachstumsprognosen für 2023 nach unten korrigiert

(21.12.2022) Aufgrund der steigenden Energiepreise und der zurückhaltenden Nachfrage aus dem Ausland ist in der Schweizer Wirtschaft eine leichte Abschwächung des Wachstums zu spüren. Laut dem jüngsten Bericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) dürfte das reale Wachstum 2023 bei 0,6% liegen.
Bauarbeiter studieren einen Bauplan.

Baugewerbe: Höhere Kosten drücken auf die Margen

(14.12.2022) Die Geschäftslage im Baugewerbe bleibt 2022 stabil. Laut Angaben des Schweizerischen Baumeisterverbands (SBV) erreichten die Umsätze der Branche im dritten Quartal einen Wert von CHF 6,2 Milliarden. Die gestiegenen Material- und Personalkosten führen jedoch zu geringeren Gewinnmargen.
Ein grosses Firmengebäude.

Multinationale Konzerne in der Schweizer Firmenlandschaft allgegenwärtig

(14.12.2022) Knapp ein Viertel der Erwerbstätigen in der Schweiz arbeitet für einen Grosskonzern. Laut Angaben des Bundesamtes für Statistik (BFS) gehörten 2021 mehr als 35'000 Unternehmen mit rund 1,5 Millionen Beschäftigten und einem Umsatz von rund CHF 2'000 Milliarden zu einer multinationalen Gruppe.
Economiesuisse Abkommen über technische Handelshemmnisse Mutual Recognition Agreement MRA Schweiz Vereinigtes Königreich vereinfachtes Konformitätsbewertungsverfahren Zulassung

Neues bilaterales Abkommen mit dem Vereinigten Königreich

(07.12.2022) Am 1. Januar 2023 tritt ein neues bilaterales Abkommen zwischen der Schweiz und dem Vereinigten Königreich in Kraft. Mehrere Produktkategorien können dann von einem vereinfachen Verfahren zur Konformitätsbewertung profitieren.
Swissmem Industrie MEM Maschinen Elektronik Metall drittes Quartal 2022 Exporte Rückgang der Aufträge

Abschwung in der Maschinenindustrie

(07.12.2022) Die Sorgen in der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM-Industrie) nehmen zu. Laut dem Branchenverband Swissmem gingen die Aufträge im dritten Quartal um 12,4% zurück. Die Auftragseingänge aus dem Ausland schrumpften im Vergleich zum zweiten Quartal 2022 sogar um 21,1%.
Zwei Angestellte in einem Lebensmittelgeschäft.

Atypische Beschäftigung bei jungen Menschen besonders häufig

(30.11.2022) Auch im Jahr 2020 waren atypische Arbeitsformen ein Bestandteil des Schweizer Arbeitsmarkts. Laut dem Bundesamt für Statistik (BFS) sind 10% der Beschäftigten davon betroffen. Überdurchschnittlich hoch ist die Quote bei den 15- bis 24-Jährigen und bei bestimmten Hilfsarbeitskräften.
Verschiedene Piktogramme mit dem Kürzel CO2 in der Mitte.

Firmen tun weiterhin wenig für den ökologischen Wandel

(30.11.2022) Verschiedene Faktoren bremsen den ökologischen Wandel in den Unternehmen. Für 65% der befragten Firmen sind die Kosten eine grosse Hürde bei der Verringerung der Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt, wie der von der Hochschule Luzern (HSLU) veröffentlichte ERM Report 2022 zeigt.
Mehrere geparkte Fahrzeuge.

Wiederaufschwung im Automobilsektor für 2023 erwartet

(23.11.2022) Der Automobilsektor rechnet mit einer leichten Verbesserung der Konjunktur. Laut den Prognosen des Instituts BAK und des Auto Gewerbe Verbands Schweiz (AGVS) dürfte die Zahl der Neuzulassungen 2023 zulegen und um 13,6% über dem Wert von 2022 liegen.
Eine Person schaltet das Licht aus.

Aufschwung der Hotellerie durch hohe Energiekosten gedämpft

(23.11.2022) Der Winter verspricht für den Schweizer Beherbergungssektor recht gut zu werden. Laut einer Umfrage von HotellerieSuisse schätzen mehr als 50% der Betriebe, dass ihr Umsatz mindestens so hoch sein wird wie vor der Pandemie. Der Preisanstieg bremst diesen Schwung jedoch ab.

2021

Ein Laptop mit einem grünen Sprössling in der Mitte.

Kreislaufwirtschaft: Eine Chance für die Schweiz

(29.12.2021) Für die Kreislaufwirtschaft in der Schweiz gibt es noch grosses Wachstumspotenzial. Laut einer gemeinsamen Studie der Konjunkturforschungsstelle (KOF) und der Berner Fachhochschule (BFH) setzen nur 10% der Schweizer Unternehmen substanziell Aktivitäten in diesem Bereich um.
Ein Frachthafen.

KMU kommen beim Wiederaufschwung kaum hinterher

(29.12.2021) Die Situation der kleinen und mittleren Unternehmen in der Industrie wird besser. Der von der Bank Raiffeisen publizierte Index KMU PMI kletterte zwischen Oktober und November um 3,6 auf 55,3 Punkte nach oben. Dieser Anstieg ist auf eine bessere Auftragslage zurückzuführen.
Frau scannt qr-Code vor einem PC

Umstellung auf die QR-Rechnung nimmt Fahrt auf

(28.12.2021) Die aktuelle Studie von gfs.bern zur Ablösung der heutigen Einzahlungsscheine zeigt: Die Umstellung der Unternehmen auf die QR-Rechnung nimmt Fahrt auf. Bereits heute planen rund zwei Drittel aller Schweizer Unternehmen die Umstellungsarbeiten zeitgerecht abzuschliessen.
Blick auf Sankt-Moritz.

Tourismus: Hoffnung für den kommenden Winter

(22.12.2021) Die Schweizer Hoteliers rechnen mit einer guten Wintersaison. Angesichts des Buchungsstands rund um die Festtage erwartet Schweiz Tourismus (ST) für die Saison 2021-2022 in den Bergregionen einen Anstieg der Logiernächte um 34% gegenüber dem Vorjahr.
Metallrohre.

Schweiz findet zu normaler Konjunktur zurück

(22.12.2021) Die Schweizer Wirtschaft nimmt ihren gewohnten Rhythmus wieder auf. Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle (KOF) lag im November bei 108,5 Punkten. Das Barometer nähert sich wieder seinem langfristigen Durchschnitt (100 Punkte) an.
Bahnstrecken.

Erholung in der Schweiz laut OECD stabil

(15.12.2021) Nach der Krise hält sich die Schweiz wieder gut über Wasser. Laut dem Wirtschaftsausblick der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) dürfte das Schweizer Bruttoinlandprodukt (BIP) im Jahr 2021 um 2,9% wachsen. Die Unsicherheit ist jedoch weiterhin hoch.
Eine Person kauft in einem Supermarkt ein.

Detailhandel: Wachstum verlangsamt sich

(15.12.2021) Der Aufschwung bei den Schweizer Detailhändlern schwächt sich ab. Laut Angaben des Bundesamtes für Statistik (BFS) erhöhten sich die Detailhandelsumsätze zwischen Oktober 2020 und Oktober 2021 nominal um 0,6%. Im September hatte das Wachstum noch 1,9% betragen.
Baustelle mit mehreren Hochhäusern.

Im Baugewerbe geht es steil nach oben

(08.12.2021) Das Baugewerbe hat die Krise überwunden. Laut der Umfrage des Schweizerischen Baumeisterverbands (SBV) erreicht der Umsatz der Branche im dritten Quartal 2021 CHF 6,4 Milliarden und damit den höchsten Wert seit mindestens 30 Jahren.
Ein Laptop in einem Gewächshaus.

Landwirte auf dem Weg ins digitale Zeitalter

(08.12.2021) Die Landwirtschaft in der Schweiz wird digitaler. Laut Angaben des Bundesamtes für Statistik (BFS) setzen 37% der Schweizer Landwirtschaftsbetriebe im Rahmen ihrer Tätigkeit digitale Technologien ein. Allerdings steckt die Nutzung von modernen Spitzentechnologien noch in den Kinderschuhen.
Vier übereinander gestapelte Bauhelme.

Wachstum im sekundären Sektor setzt sich fort

(01.12.2021) Der sekundäre Sektor verzeichnet ein starkes Wachstum. Laut den jüngsten Zahlen des Bundesamtes für Statistik stieg die Produktion im dritten Quartal 2021 um 7,3% gegenüber dem Vorjahresquartal. Die Umsätze erhöhten sich um 8,8%.
Eine Person schreibt etwas auf ihrem Laptop. In der Luft sind Symbole von Sicherheitsschlössern zu sehen.

KMU hinken bei digitaler Sicherheit hinterher

(01.12.2021) Die Online-Sicherheit der Unternehmen ist unzureichend. Laut einer Studie von Digitalswitzerland wenden weniger als die Hälfte der Schweizer KMU aktiv Schutzmassnahmen an; und die Zahl der Opfer von Cyberangriffen nimmt zu.
Eine Frau präsentiert Grafiken und erklärt einer Gruppe von Personen ihr Projekt.

Firmengründungen 2021 auf Rekordhoch

(24.11.2021) Die Zahl der neu gegründeten Firmen in der Schweiz steigt stark an. Zwischen Januar und Oktober 2021 zählte die Wirtschaftsauskunftei Dun & Bradstreet 41'382 Neueintragungen ins Handelsregister, was sowohl relativ wie auch absolut gesehen ein Allzeithoch darstellt.

2020

Schmuck in einer Vitrine.

Schweizer Luxusindustrie macht eine gute Figur

(30.12.2020) Der Schweizer Luxussektor steht im internationalen Vergleich gut da. Auf ihn entfallen 13,2% der Umsätze der Unternehmen, die in der Ausgabe 2020 des von der Wirtschaftsberatung Deloitte erstellten Rankings "Global Powers of Luxury Goods Top 100" gelistet sind.
Une personne dessine sur un tableau noir des diagrammes avec une flèche descendante.

CFOs erwarten eine langsame Überwindung der Krise

(30.12.2020) Die Finanzchefs (CFO) der Schweizer Unternehmen gehen davon aus, dass der Weg aus der Krise mühsam sein wird. Gemäss der Umfrage CFO Survey der Wirtschaftsberatung Deloitte für das 2. Halbjahr 2020 bewerten 42% von ihnen die wirtschaftlichen Perspektiven des Landes in den kommenden zwölf Monaten negativ.
Produktion eines Metallteils.

Zweite Welle drückt auf die Schweizer Konjunktur

(23.12.2020) Die Schweizer Wirtschaft hat zu kämpfen. Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle (KOF) fiel im November um 2,8 Punkte. Es handelt sich um den zweiten Rückgang in Folge, nachdem der Sommer eine Verbesserung gebracht hatte.
Ein leeres Restaurant.

Das Bestehen der Firma zu sichern, ist eine Herausforderung

(23.12.2020) Eine Firma über viele Jahre hinweg am Leben zu erhalten, kann kompliziert sein. Laut den Ergebnissen der Statistik zur Unternehmensdemografie des Bundesamtes für Statistik (BFS) ist nur jedes zweite Unternehmen fünf Jahre nach seiner Gründung noch aktiv.
Ein Mann in Bauarbeiterweste hält ein Klemmbrett und einen Bleistift in der Hand.

Baumängel: KMU-Forum befürwortet Vorlage des Bundesrates

(16.12.2020) Die ausserparlamentarische Kommission KMU-Forum äussert sich positiv zur Teilrevision des Bauvertragsrechts. Diese Änderung des Obligationenrechts legt neue Regelungen im Fall von Baumängeln fest.
KMU Schweizer Industrie Krise Zahlen 2020 Coronavirus Covid-19 Bank Raiffeisen Indikator

Industrielle KMU weiterhin unter Druck

(16.12.2020) Die zweite Welle bereitet der Schweizer Industrie Probleme. Im November fiel der Index KMU PMI der Bank Raiffeisen von 46,3 auf 44 Punkte. Dieses Ergebnis ist das schlechteste seit Mai, bleibt aber immer noch über demjenigen während des Teil-Lockdowns im Frühjahr.
Personal Fachkräftemangel Schweiz Berufe Krise Covid-19 Zahlen 2020 Index Adecco Universität Zürich

COVID-19-Pandemie führt zu Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt

(09.12.2020) Der Arbeitsmarkt erfährt einen tiefgreifenden Wandel aufgrund der Pandemie. Der von der Adecco Group und dem Stellenmarkt-Monitor Schweiz der Universität Zürich erstellte Fachkräftemangelindex sank im Verlauf des Jahres 2020 um 17%. Das ist der erste Rückgang seit 2016.
Ein Mann analysiert mehrere Bildschirme mit Börsenkursen.

Finanzanalysten sehen die Krise zu einem Ende kommen

(09.12.2020) Die Finanzanalysten finden zum Optimismus zurück. Die von der Credit Suisse und CFA Society Switzerland erstellte Umfrage Financial Market Survey Switzerland lässt einen kräftigen Aufschwung erkennen, da der Indikator zwischen Oktober und November 2020 von 2,3 auf 30 Punkte nach oben kletterte.
Neuwagen werden auf einem LKW transportiert.

Importe und Exporte im Oktober rückläufig

(02.12.2020) Der Aussenhandel verzeichnete im Oktober einen Rückgang. Laut Angaben der Eidgenössischen Zollverwaltung verringerten sich die Exporte und die Importe saisonbereinigt um 0,4% respektive 3,3%. Diese Zahlen bestätigen die seit dem Sommer zu beobachtende Tendenz.
Uhren in einer Vitrine.

Schweizer Uhrenhersteller hoffen auf Stabilisierung des Marktes

(02.12.2020) Die Exporte von Produkten der Uhrenindustrie bleiben im Oktober im negativen Bereich. Laut den Zahlen des Verbands der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH) schrumpften sie innert Jahresfrist um 7,1%. Der Rückgang ist jedoch weniger drastisch als in den letzten neun Monaten.
Gruppen von Studierenden sitzen an Tischen und arbeiten.

Die Schweiz bleibt für Talente aus der ganzen Welt das attraktivste Land

(25.11.2020) Die Schweizer Volkswirtschaft übt auf globale Talente weiterhin eine sehr hohe Anziehung aus. Im IMD World Talent Ranking des IMD Management Instituts in Lausanne belegt sie den ersten Platz. Ebenfalls zum Spitzentrio gehören Dänemark und Luxemburg.
Server-Schränke.

Pandemie zwingt Unternehmen zur Reform ihrer Cybersicherheitspolitik

(25.11.2020) Angesichts der Covid-19-Epidemie müssen die Schweizer Firmen ihre Massnahmen für digitale Sicherheit überdenken. Laut der Umfrage "Digital Trust Insights 2021" der grossen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC haben neun von zehn befragten Unternehmen ihre Cybersicherheitsstrategie aufgrund der Pandemie geändert.

2019

Ein Mann hält ein Schild, das die Eröffnung eines Ladens ankündigt.

Neue Unternehmen florieren in der Schweiz

(26.12.2019) Die Unternehmensgründung war 2017 von einer positiven Dynamik geprägt. Das zeigt die jüngste Statistik der Unternehmensdemografie (UDEMO) des Bundesamtes für Statistik. So wurden 7,1% der im 2017 aktiven Unternehmen im selben Jahr neu gegründet.
Eine Baustelle, auf der ein Gebäude errichtet wird.

Die aktuelle Konjunktur belastet die KMU

(26.12.2019) Das Vertrauen der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in der Schweiz ist im dritten Quartal 2019 gesunken, wie das UBS KMU-Barometer anzeigt. Dieser Indikator für die Unternehmerstimmung sank von 1,08 auf 0,49 Punkte und erreichte damit seinen tiefsten Wert seit 2017.
Im Hintergrund ist ein Arbeitstreffen zu sehen und im Vordergrund eine leuchtende Glühbirne.

KMU-Forum befürwortet anpassungsfähigere Innovationsförderung

(18.12.2019) Das KMU-Forum unterstützt die Vorlage zur Änderung des Bundesgesetzes über die Förderung der Forschung und der Innovation (FIFG). Die vom Bundesrat vorgeschlagenen Bestimmungen werden der Schweizerischen Agentur für Innovationsförderung (Innosuisse) ab 2021 einen grösseren Handlungsspielraum einräumen.
1000-Franken-Scheine.

Lohnerhöhungen 2019

(18.12.2019) Die von den wichtigsten Gesamtarbeitsverträgen (GAV) abgedeckten Löhne sind 2019 gestiegen. Laut der Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) legten die Effektivlöhne durchschnittlich um 1,1% zu und die Mindestlöhne um 0,8%.
Eine Maschine, die Medikamente herstellt.

Aussenhandel im Oktober deutlich geschrumpft

(11.12.2019) Die Importe und die Exporte haben sich gegenüber dem Vormonat erheblich verringert. Laut Aussage der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) lässt sich aus diesen Zahlen eine Stagnation des Schweizer Aussenhandels für das Gesamtjahr 2019 ableiten. Die Handelsbilanz bleibt mit einem Überschuss von CHF 2,4 Milliarden positiv.
Metallteile in einer Fabrik.

Sorgen in der MEM-Industrie

(11.12.2019) Es ist das fünfte Quartal in Folge, in dem die Auftragseingänge der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM-Industrie) zurückgingen. Der Dachverband Swissmem gibt ein Minus von 13,2% seit Jahresbeginn bekannt. In Bezug auf die letzten 15 Monate verzeichnet die Branche 27% weniger Aufträge.
Uhrenindustrie Exporte Ergebnisse 2019 Industrie Hongkong Modell Schweizer Unternehmen Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie

Exporte der Uhrenindustrie bei mehr als CHF 2 Milliarden

(04.12.2019) Der Schweizer Uhrenindustrie geht es gut. Im Oktober 2019 betrugen die Exporte mehr als CHF 2 Milliarden, wie der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH) mitteilt. Damit konnte trotz der erheblichen Turbulenzen in Hongkong ein Zuwachs um 1,5% gegenüber Oktober 2018 erzielt werden.
Ein Laptop, umgeben von Päckchen.

Exporte im Online-Handel durch Zölle gebremst

(04.12.2019) Der Protektionismus bereitet den Akteuren des E-Commerce Sorgen. Laut der Onlinehändlerstudie 2019 der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) sind die Zölle und die komplizierte Zollabwicklung eine Wachstumsbremse. Für 42% der Befragten stellen sie eine hohe Barriere dar.
Bearbeitung eines Metallteils.

Getrübte Aussichten für die Industriebetriebe

(27.11.2019) Die kleinen und mittleren Unternehmen in der Industrie beklagen einen Rückgang ihrer Geschäfte. Der von der Bankgenossenschaft Raiffeisen berechnete Index KMU PMI sank zwischen September und Oktober von 49,9 auf 46,6 Punkte und damit auf den niedrigsten Wert seit seiner Einführung im März 2018.
Weltkarte mit Handelsströmen.

Ausländische Märkte sind für Schweizer KMU lebenswichtig

(27.11.2019) Das Wohl der KMU hängt in hohem Masse vom internationalen Handel ab. Für mehr als 60% der von der Hochschule für Wirtschaft Freiburg (HSW-FR) befragten Firmen hat ihre Internationalisierung einen positiven Einfluss auf Produktinnovationen, neue Prozesse sowie die Kompetenzen der Mitarbeitenden.
Zwei Arbeiter auf einer Baustelle.

Temporärarbeit weiter rückläufig

(20.11.2019) Die Zahl der von Temporärarbeitnehmenden geleisteten Arbeitsstunden in der Schweiz hat sich seit dem Vorjahr stetig verringert. Der Rückgang erreichte im Jahresvergleich für den Zeitraum Juli bis September einen Wert von 5,1% und über die ersten drei Quartale 2019 hinweg 4%, wie der Dachverband Swissstaffing mitteilte.
Schweizer Berglandschaft im Sommer.

Übernachtungen von Touristen in der Schweiz auf Rekordhoch

(20.11.2019) Der Schweizer Tourismus verzeichnet Höchstleistungen. Die Zahl der Logiernächte ist in der letzten Sommersaison gegenüber dem vorherigen Sommer um 2,6% gestiegen, wie die Konjunkturforschungsstelle KOF mitteilt. Die positive Dynamik dürfte weiter anhalten.

RSS feed SECO News


Letzte Änderung 02.01.2024

Zum Seitenanfang

News und nützliche Informationen für Gründer und Unternehmer
https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news.html