2022

Eine rote Glühbirne mit einem Schweizerkreuz.

Bundesrat trifft Richtungsentscheid für einen Schweizer Innovationsfonds

(22.06.2022) Der Bundesrat will den Standort Schweiz für Start-ups weiter stärken. Er hat am 22. Juni 2022 einen Richtungsentscheid zugunsten eines branchenneutralen Schweizer Innovationsfonds getroffen. Dieser soll die Finanzierung von Start-ups insbesondere während der Wachstumsphase und namentlich in den Bereichen Dekarbonisierung und Digitalisierung verbessern.
Blick auf den Quai des Bergues in Genf mit seinen Hotels und Flaggen.

Schweizer Hotellerie: Gästezahlen steigen erfreulich kräftig an

(22.06.2022) Im Winter 2021/2022 hat das Hotelgewerbe einen deutlichen Zuwachs verzeichnet. Laut dem Bundesamt für Statistik (BFS) zählte die Branche 14,6 Millionen Logiernächte. Der Anstieg der Nachfrage beträgt damit 54% gegenüber dem Vorjahr und erstreckt sich auf alle Tourismusregionen.
Eine Industriehalle.

KMU trotz schlechter Konjunktur gut in Form

(22.06.2022) Bei den kleinen und mittleren Unternehmen ist die Stimmung weiterhin gut. Der Konjunkturindex KMU PMI der Bank Raiffeisen, für den knapp 200 Einkaufsmanagerinnen und manager befragt werden, bleibt im Mai bei 59,1 Punkten und damit auf demselben Stand wie im Vormonat.
Erwachsene in einem Klassenzimmer.

Knapp 50% der Menschen in der Schweiz haben sich 2021 weitergebildet

(15.06.2022) Die Teilnahme an Weiterbildungen ist in der Schweizer Bevölkerung weit verbreitet. 2021 haben 45% der Personen, die im Rahmen des Mikrozensus Aus- und Weiterbildung des Bundesamtes für Statistik (BFS) befragt wurden, derartige Angebote wahrgenommen.
Zwei Personen bearbeiten Rechnungen.

Zahl der Konkurse in der Schweiz gestiegen

(15.06.2022) Die Zahl der Konkurse nimmt weiter zu. Zwischen Januar und April 2022 belief sie sich auf 1'448 Fälle, was gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Anstieg um 15% bedeutet, wie die Wirtschaftsberatung Dun&Bradstreet mitteilt. Auch bei den Firmengründungen geht es zögerlicher zu.
Eine Industriehalle.

Produktion und Umsätze der Industrie im ersten Quartal im Aufwind

(08.06.2022) Zum Jahresbeginn standen die Zeichen in der Schweizer Industrie auf grün. Die Produktion verzeichnete im ersten Quartal 2022 im Jahresvergleich eine Zunahme um 7,9%, wie aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervorgeht.
Eine Frau mit grauen Haaren arbeitet am Computer.

Immer mehr 55- bis 64-Jährige in der Schweiz sind erwerbstätig

(08.06.2022) In der Schweiz sind in der Altersgruppe der 55- bis 64-Jährigen mehr Menschen beruflich aktiv als vor zehn Jahren. Die Schweizerische Arbeitskräfteerhebung (SAKE) zeigt für diese Gruppe zwischen 2011 und 2021 einen Anstieg der Erwerbsquote um 5,9 Punkte auf, sodass diese nun bei 75,8% liegt.
Mehrere Personen legen ihre Hände als Zeichen des Zusammenhalts übereinander.

Arbeitsatmosphäre für "Millennials" entscheidendes Kriterium

(01.06.2022) Das Arbeitsklima ist für die junge Generation bei der Jobsuche der wichtigste Aspekt. Laut einer Studie der Wirtschaftsberatung EY, die in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich durchgeführt wurde, spielt dieser Faktor für mehr als 60% der 18- bis 40-Jährigen in den genannten Ländern eine grosse Rolle.
Eine Frau in einem Möbelgeschäft.

Konsumgewohnheiten passen sich an die höheren Preise an

(01.06.2022) Der durch die Weltwirtschaftslage bedingte Preisanstieg ist eine Belastung für die Schweizer Haushalte. Eine Studie der Wirtschaftsprüfung und -beratung PwC zeigt, dass die Inflation für die Mehrheit der Konsumentinnen und Konsumenten (59%) ein Grund zur Sorge ist.
Eine Frau schaut durch ein Mikroskop.

Biotechbranche lockt immer mehr Investoren an

(25.05.2022) Die Schweizer Biotechnologie-Industrie hat 2021 Kapital in Höhe von CHF 3,33 Milliarden eingeworben. Gemäss dem Swiss Biotech Report 2022 hat allein der Sektor für Forschung und Entwicklung CHF 2,56 Milliarden Investitionen an Land gezogen, was einen Rekord darstellt.
Baustelle eines Wohngebäudes.

Schweizer Unternehmen trotz Engpässen im Aufwind

(25.05.2022) In der Schweiz herrscht weiter Optimismus. Nach einem leichten Rückgang im März stieg der Geschäftslageindikator der Konjunkturforschungsstelle (KOF) im April um 5,63 auf 32,55 Punkte und erreichte damit seinen höchsten Wert seit Juni 2011.
Eine Gruppe von Angestellten in einem IT-Unternehmen.

Neuer Rekord für den Schweizer Arbeitsmarkt

(18.05.2022) Die kräftige Entwicklung des Arbeitsmarktes lässt nicht nach. Der von der Adecco Group und der Universität Zürich erstellte Swiss Job Market Index hat eine neue Schwelle über-schritten, indem er im Jahresvergleich um 47% und gegenüber dem letzten Quartal 2021 um 7% zulegte.

Letzte Änderung 03.01.2022

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2022.html