2021

Coronavirus-Illustrationsbild

Corona: Was Unternehmen wissen müssen

(update 20.01.2021) Diese Seite wird regelmässig mit den neuesten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus, die Unternehmen betreffen, aktualisiert. Sie stellt auch alle Massnahmen vor, die derzeit zur Unterstützung von Schweizer KMU ergriffen werden.
Illustration der Zollabwicklung

Zollabwicklung zu kompliziert für die KMU?

(20.01.2021) Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) steht mitten in der digitalen Transformation. Das neue Warenverkehrssystem "Passar" wird Mitte 2023 eingeführt. Das Ziel: einfachere Prozesse, benutzerfreundliche Anwendungen und mehr Effizienz für alle Beteiligte. Melden Sie sich im KMU-Pool und tragen Sie zur Praxistauglichkeit von Passar bei.
Ein Gemüsemarkt.

Konsumentenpreise 2020 gesunken

(20.01.2021) In der Schweiz kam es 2020 zu einem Rückgang der Preise. Gemäss den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) lag die durchschnittliche Jahresteuerung zwischen 2019 und 2020 bei -0,7%. Der Rückgang war im Dezember schwächer als in den übrigen Monaten.
Ein Mann unterzeichnet Dokumente.

2021 dürfte ein Jahr des Aufschwungs werden

(20.01.2021) Die Schweiz wird 2021 voraussichtlich wieder zum Wachstum zurückfinden. Laut der Konjunkturforschungsstelle (KOF) dürfte das Bruttoinlandprodukt (BIP) in den kommenden zwölf Monaten um 3,2% wachsen. Die Aussichten für das neue Jahr sind dem Institut zufolge eher positiv.
Silhouetten von Menschen auf der Strasse.

Trotz der alternden Bevölkerung bleibt die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz hoch

(13.01.2021) Die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter bleibt in der Schweiz konstant. Laut der Ausgabe von 2019 der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) beträgt der Anteil der auf dem Arbeitsmarkt verfügbaren Erwerbspersonen 68%, womit er genauso hoch ist wie 1999.
Blick in eine Druckerei.

Stabiles Jahresende für die Schweizer Wirtschaft

(13.01.2021) Die Schweizer Wirtschaft bleibt zum Ende des Jahres 2020 unverändert. Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle (KOF) stieg zwischen November und Dezember lediglich um 0,6 Punkte. Nach den starken Einbrüchen im Jahr 2020 ist diese Stabilität eine erfreuliche Nachricht.
Ein Forscher schaut durch ein Mikroskop.

Schweiz beschleunigt Aktivitäten in Forschung und Entwicklung

(06.01.2021) Schweizer Unternehmen investieren in die Forschung. Laut einer Studie des Bundesamtes für Statistik (BFS) stiegen die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (F+E) zwischen 2017 und 2019 um 9%. Die meisten Investitionen stammen aus der Pharmaindustrie.
Ein Mann tippt auf der Tastatur seines Laptops.

Kleine Unternehmen neigen dazu, Cyberrisiken zu unterschätzen

(06.01.2021) Die weite Verbreitung von Homeoffice macht die Schweizer Unternehmen anfällig für Cyberangriffe. Ein Viertel der kleinen Firmen (zwischen 4 und 49 Beschäftigte), die vom Institut gfs-zürich befragt wurden, gab an, bereits Opfer eines folgenschweren Cyberangriffs geworden zu sein.

Letzte Änderung 04.01.2021

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2021.html