2021

Inmitten von Grünpflanzen konsultieren zwei Floristen einen Computer.

Trotz der Epidemie bleiben die KMU für die Wirtschaft zentral

(28.07.2021) Die Covid-19-Pandemie hat die kleinen und mittleren Unternehmen in der ganzen Welt in Schwierigkeiten gebracht. Wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in ihrem Jahresbericht "SME and Entrepreneurship Outlook 2021" mitteilt, verzeichneten 55 bis 70% der KMU, die zwischen Mai und Dezember 2020 weiterhin geöffnet waren, einen Umsatzrückgang.
Mehrere Lastwagen auf einem Parkplatz.

Exporte ziehen wieder an

(28.07.2021) Die kleinen und mittleren Unternehmen in der Schweiz erwarten bei den Exporten einen Rekordanstieg. Gemäss der jüngsten Umfrage von Switzerland Global Enterprise (S-GE) und der Credit Suisse erwarten 67% der KMU für das zweite Halbjahr 2021 eine Zunahme ihrer Exporte.
210728-abloesung-der-einzahlungsscheine

Ablösung der Einzahlungsscheine – Unternehmen haben Handlungsbedarf mehrheitlich erkannt

(28.07.2021) Die aktuelle Studie von gfs.bern zur Ablösung der heutigen Einzahlungsscheine zeigt: Unternehmen erkennen mehrheitlich einen Handlungsbedarf. Denn ab dem 30. September 2022 sind in der Schweiz Zahlungen mit den roten und orangen Einzahlungsscheinen nicht mehr möglich. Spätestens bis zu diesem Zeitpunkt müssen alle Schweizer Unternehmen in der Lage sein, QR-Rechnungen auszustellen.
Die Terrassen und bunten Gebäude an der Piazza Grande in Locarno.

Rekordanstieg bei Schweizer Hoteliers

(21.07.2021) Die Schweizer Hotellerie setzt ihren Aufschwung fort. Durch einen positiven Basiseffekt begünstigt, stieg die Zahl der Logiernächte im Mai 2021 um 213% (+1,4 Millionen) gegenüber dem Vorjahresmonat. Insgesamt kam die Hotelbranche im Mai damit auf 2 Millionen Logiernächte.
Eine Lagerhalle mit Materialien, vor allem aus Holz.

Phase des wirtschaftlichen Wiederaufschwungs schwächt sich ab

(21.07.2021) Der Aufholprozess der Schweizer Wirtschaft beginnt zu stagnieren. Der von der Konjunkturforschungsstelle (KOF) veröffentlichte Geschäftslageindikator blieb zwischen Mai und Juni stabil mit einem Wert von 13,5 respektive 13,6 Punkten.
Eine Zapfsäule.

Kräftiger Aufschwung im Detailhandel mit Nicht-Nahrungsmitteln

(14.07.2021) Die Schweizer Detailhändler verzeichnen bessere Ergebnisse. Laut Angaben des Bundesamtes für Statistik (BFS) stiegen die Umsätze kalenderbereinigt zwischen Mai 2020 und Mai 2021 nominal um 2,3%.
Eine Coiffeurin mit Maske schneidet einer anderen Person die Haare.

Aufwärtstrend beim Stellenangebot in der Schweiz

(14.07.2021) Der Schweizer Arbeitsmarkt erfährt einen Aufschwung. Der von der Adecco Group Schweiz und der Universität Zürich erstellte Swiss Job Market Index erhöhte sich im zweiten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahresquartal um 28%. Er befindet sich damit fast wieder auf Vorkrisenniveau.
Ansicht eines Posters mit der Sonne und dem runden Gebäude am CERN.

Schweiz in Europa führend beim Thema Innovation

(07.07.2021) Die Schweiz ist europäische Spitzenreiterin, wenn es um Innovation geht. Die Europäische Kommission vergibt den ersten Platz im European innovation scoreboard 2021 an die Eidgenossenschaft. Auf den nächsten Plätzen folgen der Reihe nach Schweden, Finnland, Dänemark und Belgien.
Ein 1000-Franken-Schein.

Wirtschaftswachstum der Schweiz höher als erwartet

(07.07.2021) Die Schweiz wird 2021 voraussichtlich ein kräftiges Wachstum verzeichnen. Die Konjunkturforschungsstelle (KOF) rechnet für das Gesamtjahr mit einem Anstieg des Bruttoinlandprodukts (BIP) um 4%. Diese Zahl wurde gegenüber den zuvor verkündeten Prognosen von 3% nach oben korrigiert.
Eine Strasse in Zürich, mit Schweizerflaggen geschmückt.

Die Schweiz ist das wettbewerbsfähigste Land der Welt

(30.06.2021) Die Schweiz ist Weltmeisterin bei Thema Wettbewerbsfähigkeit. Sie belegt den ersten Platz des World Competitiveness Rankings 2021 des International Institute for Management Development (IMD) Lausanne. Damit schafft sie es erstmals seit 1989 an die Spitze.
Zwei Touristen ziehen ihre Koffer durch einen Gang.

Schweiz wird allmählich wieder mehr Gäste begrüssen

(30.06.2021) Dem Schweizer Tourismussektor sollte es in diesem Jahr besser ergehen. Die Konjunkturforschungsstelle (KOF) erwartet, dass die Logiernächtezahl nur um 13% unter dem Niveau von 2019 liegen wird. Zur Erinnerung: 2020 war die Zahl um 40% eingebrochen.
Ein Arbeiter in Schutzausrüstung bei der Metallbearbeitung.

Optimismus bei den KMU der Industrie

(23.06.2021) Die kleinen und mittleren Industriebetriebe sehen ein Licht am Ende des Tunnels. Der von der Bank Raiffeisen publizierte Index KMU PMI kletterte zwischen April und Mai von 58,4 auf 65,2 Punkte. Trotz Versorgungsengpässen herrscht Zuversicht.

Letzte Änderung 28.04.2021

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2021.html