2024

Eine Anspielung auf Michelangelos Bild "Die Erschaffung Adams": der Zeigefinger einer bionischen Hand berührt den einer menschlichen Hand

Künstliche Intelligenz könnte den Aufschwung beflügeln

(29.05.2024) Die Weltwirtschaft hat den Konjunkturschwankungen gut standgehalten, doch das Wachstum verläuft nur schleppend. In der Schweiz dürfte das BIP 2024 laut der OECD um 1,1% steigen. Die künstliche Intelligenz könnte jedoch zu einem Wiederaufschwung der Produktivität führen und Innovationen beschleunigen.
Ein Piktogramm eines Briefumschlags, der von einem Haken durchbohrt wird

Anzahl und Vielfalt der Cyberangriffe nimmt zu

(22.05.2024) Die Bedrohungen im IT-Bereich stellen für die Schweizer Unternehmen ein grosses Risiko dar. Im zweiten Halbjahr 2023 erreichte die Zahl der beim Bundesamt für Cybersicherheit (BACS) gemeldeten Cyberangriffe 30'331 Fälle, womit sie sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum (16'951) nahezu verdoppelt hat.
Zylindrische Maschinen in einer Lagerhalle

Rückgang im Aussenhandel

(15.05.2024) Die ungünstige Weltwirtschaftslage belastet den internationalen Handel. Im ersten Quartal 2024 waren die Importe nominal um 1,9% geringer als im letzten Quartal 2023 und die Exporte um 0,8%, wie das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) mitteilt.
Piktogramme aus dem Bereich Chemie und im Hintergrund ein Laborant, der ein Reagenzglas befüllt

Rekordfinanzierung für Schweizer Biotechnologie

(08.05.2024) Die Schweizer BioTech-Industrie hat sich 2023 als sehr widerstandsfähig erwiesen. Die Branche erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von CHF 7,3 Milliarden und damit fast eine halbe Milliarde mehr als 2022 (+7,35%). Sie warb zudem die Rekordsumme von CHF 2 Milliarden an Fremdkapital ein (+50% gegenüber dem Vorjahr).
Ein Mann mit gesenktem Kopf und fünf Türme aus Münzen mit einem nach unten gerichteten Pfeil

Zahl der Konkurse auf Rekordhoch

(01.05.2024) Die Zunahme der Firmenschliessungen hielt auch 2023 weiter an. Knapp 15'500 Unternehmen gaben in dem Jahr ihr Geschäft auf, womit es 2,9% mehr waren als 2022. Das ist die höchste Zahl, die das Bundesamt für Statistik (BFS) jemals verzeichnet hat.
Die Schweizerflagge mit einem binären System und dem Wort HACKED in grüner Schrift

Cybersicherheit: Neue Priorität der Schweizer Unternehmen

(24.04.2024) Die Schweizer Firmen haben ihre Mittel für den Schutz gegen Cyberangriffe für 2024 erhöht. Die Minimierung der Risiken von Hackerangriffen steht laut der PwC-Befragung Global Digital Trust Insights 2024 an der Spitze der Themen.
Zwei Männer unterhalten sich in einer Fabrik

Internationale Industrie lähmt Schweizer KMU

(17.04.2024) Die Wirtschaft kommt in der Schweiz nur mühsam wieder in Schwung. Der Index Raiffeisen KMU PMI befand sich im März 2024 mit 47,9 Punkten unterhalb der Wachstumsschwelle, während er im Februar noch bei 50,0 Punkten gelegen hatte. Diese Situation ist besonders dem Rückgang der Aktivität bei den Einzelunternehmen geschuldet.
Banknoten unter einem Holzhäuschen mit der Aufschrift "BANK"

Rekordergebnisse bei den Schweizer Banken

(10.04.2024) Der Schweizer Finanzsektor hat die konjunkturellen Herausforderungen des Jahres 2023 erfolgreich gemeistert. Das Bankenbarometer der Wirtschaftsberatung Ernst and Young (EY) zeigt an, dass 96% von ihnen für 2024 ausserdem mit einer Steigerung ihrer operativen Ergebnisse rechnen.
Gruppo di esperti della Confederazione per le previsioni congiunturali crescita risultati economici Svizzera settore terziario quarto trimestre 2023

Moderates Wachstum für 2024 erwartet

(03.04.2024) Die Wirtschaftsleistung der Schweiz wird 2024 voraussichtlich unter dem Durchschnitt liegen. Die Expertengruppe Konjunkturprognosen des Bundes rechnet mit einem Sportevent-bereinigten BIP-Wachstum von 1,1%
Elektronische Börsencharts vor blauem Hintergrund.

Schweizer FinTech-Bilanz durchwachsen

(27.03.2024) Trotz eines Rückgangs der Investitionen in die Branche hat die Zahl der Unternehmen, die im Bereich Finanztechnologien (FinTech) tätig sind, im vergangenen Jahr zugenommen. Im Jahr 2023 zählte der FinTech-Sektor 483 Firmen und damit 10,5% mehr als im Vorjahr, wie aus einer Studie der Hochschule Luzern (HSLU) hervorgeht.
Eine Person nimmt auf einer Baustelle Vermessungen vor.

Leichte Zunahme der Beschäftigung im 4. Quartal 2023

(20.03.2024) Auf dem Schweizer Arbeitsmarkt ging es 2023 aufwärts. Im vierten Quartal zählten die Unternehmen (ohne Landwirtschaft) 5,488 Millionen Stellen. Das bedeutet ein Plus von 1,7% im Jahresvergleich und 0,4% gegenüber dem Vorquartal, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) mitteilt.
Ein Gebäude mit Glasfassade bei Nacht.

Geschäftslage bleibt im Februar stabil

(13.03.2024) Die Konjunktur in der Schweiz verändert sich seit Herbst 2023 nur wenig. Im Februar 2024 lag der Geschäftslageindikator der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der ETHZ bei 14,0 Punkten, also um 0,4 Punkte über dem Vormonat und um 0,3 Punkte höher als im Oktober 2023.

Letzte Änderung 02.01.2024

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2024.html