2021

Emmanuel Fragnière, Professor an der HES-SO Valais-Wallis

"Wer sich für den Umgang mit Risiken interessiert, verschafft seinem Geschäft einen Mehrwert"

(21.07.2021) Herausforderungen zu antizipieren, die den reibungslosen Ablauf der Geschäfte beeinträchtigen könnten, ist ein Thema, für das sich auch die kleinen und mittleren Unternehmen interessieren sollten.
Interview Patrick Trinkler CEO Cysec Confidential computing Start-up suisses Innovation Produits Marché de la cybersécurité Marché asiatique Trust Valley

"Physische Präsenz bleibt in Asien für die Vertrauensbildung unerlässlich"

(07.07.2021) Cysec ist fast das einzige Unternehmen in der Schweiz, das im Bereich Confidential Computing tätig ist. Die drei Firmengründer Patrick Trinkler, Alexandre Karlov und Yacine Felk haben beschlossen, eine Aussenstelle in Singapur zu eröffnen.
Roland Obrist, CEO von Oblamatik

"Gegen Imitationen lässt sich nur mit Patenten schützen"

(16.06.2021) Um ihre Innovationen voranzubringen und vor der Konkurrenz zu schützen, lassen viele KMU ihre Ideen patentieren. Dies ist jedoch mit gewissen Kosten und Verwaltungsaufwand verbunden.
Alexandre Pachulski, Co-Founder von Talentsoft

"Mitarbeiter mit atypischer Laufbahn erschaffen eher etwas Neues"

(02.06.2021) In seinem Buch mit dem Titel "Unique(s)" räumt Alexandre Pachulski mit dem schlechten Ruf von "atypischen Profilen" auf. 2007 war er Co-Founder von Talentsoft, dem europäischen Marktführer für Software-Lösungen im Bereich Talentmanagement, der 2'200 Kunden und 11 Millionen Nutzerinnen und Nutzer zählt.
Max Klaus, Nationales Zentrum für Cybersicherheit NCSC

"Genau definieren, wie die Mitarbeitenden mit Unternehmensinformationen umgehen sollen"

(19.05.2021) Der vermehrte Rückgriff auf Home Office während der Covid-19-Pandemie verlangt von den KMU Massnahmen, um sich gegen Cyberkriminalität abzusichern.
Portraitfoto von Mathilda Hostettler, Mitgründerin von CMK advice in Zürich

"Am Anfang müssen vor allem die grössten Risiken abgesichert werden"

(05.05.2021) Bei der Gründung eines Unternehmens ist es wichtig zu klären, welche Versicherungen unbedingt abgeschlossen werden sollten. Empfehlungen von Mathilda Hostettler, Mitgründerin von CMK advice.
Jean-Marc Beyeler, Leiter der Rechtsberatung beim Centre patronal

"Im Rahmen der Arbeit im Familienbetrieb kommen Mithilfe oder ein Arbeitsvertrag in Betracht"

(21.04.2021) Der Sommer naht und die Zahl der kleinen Nebenjobs nimmt zu. Viele Chefinnen und Chefs von KMU stellen jetzt vorübergehend ein Familienmitglied ein.
Daniel Schneider, Leiter des Swiss Business Hub Southern Africa

"Man darf sich von den makroökonomischen Bedingungen nicht abschrecken lassen"

(07.04.2021) Südafrika bietet in mehreren Branchen wie Medtech, Fintech und Cleantech gute Geschäftsgelegenheiten für Schweizer KMU. Vorausgesetzt man kennt den Markt, wählt seine Partner sorgfältig aus und ist geduldig.
Serge Belime, Geschäftsführer der Grande Boucherie du Molard

"Unsere Zielgruppe sind echte Fleischliebhaber und Flexitarier"

(17.03.2020) Die Grande Boucherie du Molard in Genf existiert unter diesem Namen schon seit 100 Jahren. Das Geschäft konnte die Jahrzehnte überdauern und hat dabei immer wieder Neuheiten eingeführt: emissionsfreie Lieferung, vegetarische Gerichte zum Mitnehmen oder auch Feinkostartikel.
Patrick Thommen, Jurist

"Unvollständige Verträge bringen langwierige Verhandlungen mit sich"

(03.03.2021) Gegenüber unvorhergesehenen Ereignissen höherer Gewalt, wie etwa Pandemien, können sich KMU mit speziellen Klauseln im Vertrag sowie durch vorausschauendes Risikomanagement absichern.
Renaud Irminger, CEO von Travizory

"Wir haben unser System so angepasst, dass es auch den Gesundheitsschutz garantiert"

(17.02.2021) Mehrere Schweizer Start-ups haben ihre Technologien neu ausgerichtet, damit sie im Rahmen der Covid-19-Pandemie eingesetzt werden können. Ein Beispiel ist Travizory mit Sitz in Neuenburg, das eine Anwendung entwickelt hat, die elektronische Reisegenehmigungen ausstellt.
Telearbeit Team Motivation Coach KMU Gesundheit Produktivität Homeoffice Tipps Interview Happy at Work

"Glückliche Mitarbeiter sind produktiver, kreativer und fehlen seltener"

(03.02.2021) Das Genfer Unternehmen Happy at Work bietet begleitende Massnahmen an, damit sich das Wohlbefinden der Mitarbeitenden verbessert, auch in Zeiten von Telearbeit.

Letzte Änderung 04.01.2021

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/interviews/2021.html