Nutzung von Online-Werbung

Mit Online-Werbung können Sie die Internutzer direkt auf Ihre Website lenken und künftige Kunden besser ansprechen.

Online-Werbung ist ein boomender Markt. 2013 erwirtschaftete diese Branche in den USA mehr als USD 43 Milliarden und damit 17% mehr als im Vorjahr, wie aus dem von Pricewaterhouse Coopers erstellten Bericht IAB Internet Advertising Revenue hervorgeht. Online-Anzeigen besitzen ein paar gewichtige Vorteile: Im Vergleich zu herkömmlichen Anzeigen sind sie günstiger und leichter in Umlauf zu bringen. Wenn eine Werbung das Interesse eines Internetnutzers weckt, kann dieser sich ausserdem mit einem einfachen Mausklick direkt auf die Website des entsprechenden Unternehmens begeben. Solche Werbeanzeigen bergen allerdings auch ein Risiko: Die Internetnutzer möchten in der Regel nicht durch Online-Werbung gestört werden.

Wirkungsvolle Webebanner

Werbebanner sind quadratische oder rechteckige elektronische Werbeanzeigen am Rand von Websites. Wenn der Internetnutzer ein Banner anklickt, gelangt er direkt auf die Website des entsprechenden Unternehmens. Ein wirksames Werbebanner sollte folgende Bedingungen erfüllen:

  • Hochwertiges Design. Die Anzeige muss die Aufmerksamkeit des Internetnutzers erregen.
  • Gezielte Platzierung. Der Platz des Banners muss so gewählt werden, dass es potenzielle Kunden des Unternehmens anspricht. Es ist sinnlos, eine Werbung für Videospiele auf der Website eines Altersheims zu schalten.
  • Regelmässiges Erscheinen. Die besten Werbebanner erscheinen immer wieder auf denselben Websites.

Pop-up-Fenster

Pop-up-Fenster sind ähnliche Anzeigen wie Banner. Sie erscheinen beim Surfen auf bestimmten Seiten im Navigationsfenster, gehören jedoch zu den am wenigsten geschätzten Formen der Werbung.

Anzeigen bei der Websuche

Bei der Nutzung von Suchmaschinen bestehen die ersten Ergebnisse oben auf der Seite aus bezahlten Anzeigen, die den eingegebenen Suchbegriffen entsprechen. Gibt der Benutzer beispielsweise "Swimmingpool" in der Suchmaschine ein, erhält er Anzeigen von auf Swimmingpools spezialisierten Unternehmen in seiner Stadt. Google AdWords und Bing Ads von Microsoft gehören zu den für solche Platzierungen meistgenutzten Plattformen.

Soziale Netzwerke

Werbung in den sozialen Netzwerken ist wirksam, weil auf diese Weise zielgerichtet Personen nach Alter, Geschlecht, Beruf oder Interessen angesprochen werden können. Die interessantesten Instrumente sind:

  • Facebook. Grösstes soziales Netzwerk mit mehr als 1,3 Milliarden aktiven Usern im Monat.
  • YouTube. Werbung kann hier mithilfe von Google AdWords geschaltet werden.
  • LinkedIn. Wichtigstes soziales Netzwerk für Firmenwerbung.
  • Twitter. Verbreiten von Tweets oder Platzieren von Themen in den Trendlisten.

Bezahlung

Online-Anzeigen werden gemäss einer Monats- oder Jahrespauschale verrechnet. Eine Bezahlung pro Klick ist jedoch auch möglich: Das Unternehmen zahlt jedes Mal ein paar Rappen, wenn jemand auf seine Werbung klickt und auf seine Website gelangt.

Quelle: Small Business Marketing Kit For Dummies, Barbara Findlay Schenck, John Wiley & Sons Inc, 2012.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter (Anmeldung rechts oben) und bleiben Sie informiert.


Informationen

Letzte Änderung 13.10.2015

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/kmu-betreiben/marketing/marketinginstrumente/internet-marketing/online-werbung.html