Das gehört ins Stelleninserat

Eine Firma, die Personal sucht, muss ein Stelleninserat publizieren. Darin sollten so viele Informationen wie möglich enthalten sein.

Mit dem Stelleninserat "bewerben" sich Unternehmen bei potentiellen Mitarbeiterinnen und Mitabeitern. Auf der anderen Seite sollten Unternehmen Aufgaben und Umfeld so beschreiben, dass sich der gewünschte Kreis der Stellenbewerber angesprochen fühlt. Vorzüge sollten entsprechend in einem Stelleninserat herausgestrichen werden, negative Formulierungen vermieden. Je bedeutender die Stelle, desto mehr Informationen sollte bereits das Inserat enthalten.

  • Unternehmen: Name, Anschrift, Leistungen, Bedeutung, Grösse, Rechtsform, Besitzverhältnisse (Konzernzugehörigkeit), Zukunftsaussichten, Standort etc.
  • Position: Bezeichnung Hierarchiestufe, Tätigkeiten und Aufgaben, Kompetenzen und Grad der Selbstständigkeit, Entwicklungsmöglichkeiten, Führungsstil, Gründe für die Ausschreibung.
  • Anforderungen: Ausbildung, Kenntnisse, Berufserfahrung, Alter, Belastbarkeit, erwünschte Einstellungen und Haltungen
  • Modalitäten: Telefonische Kontaktaufnahme erwünscht oder nicht, Bewerbungsart (z.B. Email), Ansprechperson

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter (Anmeldung rechts oben) und bleiben Sie informiert.


Letzte Änderung 13.10.2015

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/personal/personalmanagement/personalbeschaffung/das-gehoert-ins-stelleninserat.html