E-Recruiting: Personalsuche im Internet

Die Personalsuche im Internet gehört heute für Firmen jeder Grösse zum Standard.

Der erste Schritt dazu ist, dass Unternehmen ein Stelleninserat auch auf der eigenen Webseite publizieren. Firmen, die einen Personaldienstleister beauftragen, sollten darauf achten, dass dieser das Inserat auch auf seiner eigenen Internetseite aufschaltet.

Am meisten Beachtung findet ein Stelleninserat auf einer der zahlreichen Online-Jobbörsen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern sind bezüglich Preis, Besuchsraten, fachlicher Ausrichtung etc. aber gross. Ein Vergleich der unterschiedlichen Angebote ist darum unabdingbar. Online-Inserate haben mindestens zwei Vorteile: Sie sind kostengünstiger und rund um die Uhr einsehbar.

Für grössere Firmen lohnt sich ein E-Recruiting. Hier können sich Stellenbewerber über ein benutzerfreundliches Online-Formular bewerben. Die Daten der Stellenbewerber werden automatisch in einer Datenbank gespeichert und können nach bestimmten Kriterien gefiltert werden.

Online-Netzwerke

Das Internet enthält viele Informationen über ein Unternehmen. Diese werden zum Teil von der Firma selbst veröffentlicht, zum Teil von anderen. Mit Hilfe der sozialen Netzwerke können sich die Bewerberinnen und Bewerber aktiver über ein Unternehmen informieren. Sie können leicht sehen, was die Firma über sich selbst sagt und was andere in den Diskussionsforen berichten, oder sie können herausfinden, ob einer ihrer Kontakte jemanden im Unternehmen kennt und eine Empfehlung abgeben kann.

Für Arbeitgeber sind soziale Netzwerke auch eine Informationsquelle über potenzielle Kandidatinnen und Kandidaten. So können über das sogenannte Active Sourcing Personen mit passendem Profil identifiziert und angesprochen werden.



Informationen

Letzte Änderung 02.07.2020

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/personal/personalmanagement/personalbeschaffung/e-recruiting-personalsuche-im-internet.html