Simap.ch, die Plattform über das öffentliche Beschaffungswesen in der Schweiz

Auf der Website simap.ch werden viele öffentliche Ausschreibungen publiziert, auf die sich Unternehmen bewerben können. Hier das Wichtigste in Kürze.

Simap.ch ist die von Bund, Kantonen und Gemeinden gemeinsam genutzte elektronische Plattform im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens. Die öffentlichen Auftraggeber können dort auf einfache Weise ihre Ausschreibungen und dazugehörige Unterlagen veröffentlichen.

KMU und andere interessierte Anbieter erhalten einen gesamtschweizerischen Überblick über alle Ausschreibungen. Sie können die Publikationen und Unterlagen herunterladen und ihre Fragen direkt in einem Forum stellen.

Aktuelle Schwellenwerte des Bundes 2014-2015

Die Publikation auf simap.ch ist obligatorisch für alle öffentlichen Aufträge, die folgende Schwellenwerte erreichen:

  • CHF 230'000 bei Lieferungen.
  • CHF 230'000 bei Dienstleistungen.
  • CHF 8,7 Millionen bei Bauwerken.
  • CHF 700'000 bei Lieferungen und Dienstleistungen im Auftrag einer Auftraggeberin nach Art. 2 Abs. 2 BöB oder für Aufträge, welche die Automobildienste der Schweizerischen Post zur Durchführung ihrer in der Schweiz ausgeübten Tätigkeit im Bereich des Personentransports vergeben.

Aktuelle Schwellenwerte der Kantone

Unter dem folgenden Link finden Sie die aktuellen Schwellenwerte der Kantone für die Beschaffung von Gütern, Dienstleistungen und Bauaufträgen sowie für die Sektorenbereiche.

Geld- und Zeitersparnis

Einer der grössten Vorteile der Plattform simap.ch ist die Tatsache, dass den Beschaffungsstellen ein Teil ihres Verwaltungsaufwands abgenommen wird. Für die Unternehmen bestehen die Vorzüge im Vergleich zu gedruckten Publikationen darin, dass das System regelmässig aktualisiert wird sowie mehr Effizienz und beachtliche Einsparungen ermöglicht.

Der Plattform sind mehr als 2'000 offizielle Beschaffungsstellen des Bundes und der Kantone angeschlossen. Die Seite verzeichnet mehr als 100'000 Besuche pro Monat.

Das System simap.ch, das im Jahr 2002 erstmals in Betrieb genommen wurde und seit dem 1. März 2009 vom Bund und allen Kantonen genutzt wird, ermöglicht eine technische Harmonisierung der Verfahren der einzelnen Kantone. Es vereinfacht die administrativen Verfahren und verbessert die Rechtssicherheit der Teilnehmer. Kurz gesagt, fördert simap.ch die Transparenz des öffentlichen Beschaffungswesens und bietet ein erhebliches Sparpotenzial.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter (Anmeldung rechts oben) und bleiben Sie informiert.


Informationen

Letzte Änderung 11.02.2016

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/kmu-betreiben/oeffentliche-auftraege/simap-ch.html