Vergleich der Daten mithilfe von Benchmarks

Der zweite Schritt in der Analyse der Nachhaltigkeitsindikatoren eines Unternehmens besteht darin, die Daten zu vergleichen, um ihre Entwicklung verfolgen zu können.

Zeitlicher Vergleich der Nachhaltigkeitswerte

Wenn man die Ökobilanz eines Unternehmens anhand derselben Kriterien in regelmässigen Abständen misst, kann man sie vergleichen und ihre Entwicklung verfolgen. Damit dies gelingt, muss man zeitliche Benchmarks setzen.

Räumlicher Vergleich der Nachhaltigkeitswerte

Es besteht auch die Möglichkeit, Vergleiche zwischen verschiedenen Produktionseinheiten eines Betriebs anzustellen, um dessen gesamte Bilanz zu verbessern. In diesem Fall ist es wichtig sicherzustellen, dass die Daten für jede Einheit auf dieselbe Weise erhoben werden und die gewählten Normierungsfaktoren identisch sind. Informationen zu den Normierungsfaktoren finden sich im Kapitel "Normierung macht Ökobilanz-Indikatoren vergleichbar":

Unternehmensübergreifender Vergleich der Nachhaltigkeitswerte

Zusätzlich zu den Daten der eigenen Firma kann auch die Analyse der Bilanzen anderer Betriebe nützliche Hinweise zum Thema Nachhaltigkeit liefern. Diese Daten kann man in der Regel über die Industrie- und Handelsverbände und manchmal auch direkt von den Unternehmen erhalten. Jedoch ist beim Vergleich unternehmensexterner und  interner Indikatoren höchste Vorsicht geboten, da sie auf unterschiedlichen Verfahren beruhen können.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter (Anmeldung rechts oben) und bleiben Sie informiert.


Informationen

Letzte Änderung 04.09.2017

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/fakten-trends/corporate-social-responsibility-csr/oekobilanz-verbessern/nachhaltigkeitsindikatoren/vergleich-der-daten.html