Checkliste: Schwachstellen im Businessplan vermeiden

Schwachstellen bei Businessplänen lassen sich vermeiden. Sie sollten nachfolgenden, von Banken oft bemängelten, Punkten genaue Beachtung schenken:

  • Aufbau und Struktur des Businessplans sind nicht empfängerorientiert gestaltet (genügt den formellen Anforderungen nicht, Fachausdrücke nicht richtig verwendet oder erklärt)
  • Geschäftsidee, Absicht des Unternehmers und Finanzierungsantrag sind nicht erkennbar
  • Wesentliche Teile werden weggelassen (Konkurrenz, Marketing, Finanzen)
  • Widersprüche sind vorhanden (Vermischung von Hoffnung und Realität)
  • Plan-Erfolgsrechnung und Finanzplanung sind nicht aufeinander abgestimmt
  • Es werden nicht verschiedene Szenarien (optimistische, realistische, schlechteste Variante) durchgespielt

Letzte Änderung 23.04.2018

Zum Seitenanfang

easygov Logo und Link zum Online-Schalter für Unternehmen

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/kmu-gruenden/firmengruendung/erste-schritte/gut-geplanter-start/businessplan/schwachstellen-im-businessplan-vermeiden.html