Finanzierung durch das Zurückbehalten von Gewinnen im Unternehmen

Unter Selbstfinanzierung versteht man die Finanzierung aus im Unternehmen erwirtschafteten Gewinnen, die im Unternehmen belassen (sogenannte Gewinnthesaurierung), d.h. nicht an die Eigentümer ausgeschüttet werden.

Im Gegensatz zur Finanzierung aus Abschreibungen setzt sie nicht nur kostendeckende Umsatzerlöse, sondern einen Ertragsüberschuss, einen realisierten Gewinn voraus.

Letzte Änderung 13.04.2017

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/finanzielles/finanzierung/selbstfinanzierung.html