Starthilfe durch Venture-Capital-Gesellschaften

Gewisse Finanzgesellschaften haben sich auf die Gewährung von Risiko-, bzw. Wagniskapital spezialisiert. Eine Übersicht.

Diese so genannten Venture Capital-Gesellschaften beteiligen sich am Gesellschaftskapital und erhoffen sich grosse Gewinne, wenn das Unternehmen dereinst floriert oder gar an die Börse geht. Sie stellen ihre Mittel ohne traditionelle Sicherheiten zur Verfügung. 

Risikokapital-Gesellschaften bevorzugen praktisch nur wachstumsstarke junge Unternehmen, die in absehbarer Zeit grosse Umsätze tätigen und in der Regel einen Kapitalbedarf von mehreren Millionen Franken haben.

Mit der Bereitstellung von Risikokapital verbunden ist meist auch die beratende Unterstützung des Managements. Anbieter von Venture Capital verstehen sich als Begleiter während der Aufbauphase des Finanzierungsprojekts. Nach erfüllter Aufgabe ziehen sie sich in der Regel zurück und verkaufen ihre Beteiligungen an neue Investoren.

In der Schweiz sind Anbieter von Venture Capital in der Swiss Private Equity &

Corporate Finance Association, SECA zusammengeschlossen. Auf europäischer Ebene sind die Venture Capitalgeber in der European Private Equity and Venture Capital Association (EVCA) organisiert.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter (Anmeldung rechts oben) und bleiben Sie informiert.


Informationen

Letzte Änderung 12.04.2017

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/finanzielles/finanzierung/beteiligungsfinanzierung/venture-capital-gesellschaften.html