Was spricht für die Übernahme eines Unternehmens?

Bei der Übernahme einer Firma erbt man ihre Produkte und ihre Kundenbasis. Das heisst aber auch, dass man sein Konzept entsprechend anpassen muss.

  Pro Kontra
Wirtschaftliches
Risiko
Geringeres und besser kalkulierbares Risiko als bei Neugründung Risiken werden evtl. erst auf den zweiten Blick sichtbar
Produkte Bereits im Markt platziert Die bisherigen Produkte passen nicht zum Übernehmer
Kunden Kundenstamm
vorhanden
Die bisherigen Kunden sind fest an altes Unternehmen gewöhnt
Mitarbeiter/ Lieferanten Bereits vorhanden Bestehende Mitarbeiter/Lieferanten nicht zu neuem Unternehmen passend
Organisation Eingespielte Abläufe, erprobte Strukturen, gewohntes Tagesgeschäft erleichtern gerade die Anfangsphase. Die Abläufe sind so personengebunden, dass nach Weggang des Übergebers nichts mehr funktioniert.
Bekanntheitsgrad Betrieb und Produkte sind bekannt, im Bewusstsein der Kunden präsent, haben sich bereits einen Namen gemacht. Bekanntheitsgrad nicht so hoch, wie anfangs angenommen

Image ist negativ geprägt
Kapitalbedarf Wenn kein Umbau, keine erheblichen Ersatz- oder Modernisierungs-investitionen erforderlich sind, ist der finanzielle Aufwand i.d.R. geringer als bei Neugründung.

Notwendige Ersatz- und Modernisierungsinvestitionen werden oft nicht erkannt und werfen in der Startphase den Finanzplan durcheinander.

Kundenstamm und "guter Name" des Unternehmens haben ihren Preis

Übergeber Know how- und Erfahrungstransfer von bisherigem Inhaber möglich. Prägung durch vorherigen Inhaber kann zu Akzeptanzproblemen führen

Letzte Änderung 01.10.2015

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/nachfolge-betriebseinstellung/uebertragung-des-unternehmens/uebernahme-eines-unternehmens/eine-unterschaetzte-chance/was-spricht-f%c3%bcr-die-uebernahme-eines-unternehmens.html