Konformität mit EU-Richtlinien: Das CE-Zeichen

Das CE-Zeichen garantiert, dass die europäischen Sicherheitsstandards eingehalten werden. Es ist aber kein Qualitätssiegel.

Das CE-Zeichen kennzeichnet Produkte nach EU-Recht bezüglich Produktsicherheit. CE steht für Conformité Européenne, was sinngemäss "Übereinstimmung mit EU-Richtlinien" bedeutet. Durch das CE-Zeichen bestätigt der Hersteller, dass das Produkt den geltenden europäischen Richtlinien entspricht.

Definition

CE-Kennzeichnung: Kennzeichnung, durch die der Hersteller erklärt, dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.

Ziele: freien Warenverkehr, Sicherheit-, Gesundheitsschutz

Es muss sichergestellt werden, dass Produkte, die in den Genuss des freien Warenverkehrs innerhalb der Gemeinschaft gelangen, Anforderungen für ein hohes Niveau in Bezug auf den Schutz öffentlicher Interessen wie Gesundheit und Sicherheit via Harmonisierungsrechtsvorschriften erfüllen. Daher wurden Bestimmungen für die Akkreditierung, die Marktüberwachung, die Kontrollen von Produkten aus Drittstaaten und die CE-Kennzeichnung festgelegt. Der Hersteller erklärt durch das Anbringen der CE-Kennzeichnung an einem Produkt, dass dieses Produkt mit allen geltenden Vorschriften übereinstimmt, und dass er die volle Verantwortung hierfür übernimmt.

Umsetzung

  • Die CE-Kennzeichnung darf nur durch den Hersteller oder seinen Bevollmächtigen angebracht werden.
  • Die CE-Kennzeichnungspflicht gilt nur für Produkte, die in Harmonisierungsrechtsvorschriften geregelt sind. Die CE-Kennzeichnung von anderen Produkten ist verboten.
  • Die Mitgliedstaaten stellen die ordnungsgemässe Durchsetzung dieser Bedingungen sicher (= Marktüberwachung) und gehen mit rechtlichen oder anderen geeigneten Mitteln gegen Verstösse und den Missbrauch der CE-Kennzeichnung vor.                

Bedeutung

  • Die CE-Kennzeichnung zeigt die Konformität eines Produkts an und ist die sichtbare Folge eines ganzen Verfahrens, das die Konformitätsbewertung im weiteren Sinne umfasst.
  • Die CE-Kennzeichnung ist die einzige Kennzeichnung, die die Konformität des Produkts mit den geltenden Anforderungen der einschlägigen Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft, die ihre Anbringung vorschreiben, bescheinigt.
  • Die CE-Kennzeichnung bedeutet nicht, dass ein Produkt als sicher von der EU oder von einer anderen Behörde genehmigt wurde. Sie zeigt ebenfalls die Herkunft eines Produktes nicht. Sie ist kein Gütesiegel, kein Qualitätszeichen.
  • In der CH wird die CE-Kennzeichnung von Produkten, die mit dem Mutual Recognition Agreement (MRA EG – CH) abgedeckt sind, anerkannt. Sie ist aber nur für den Export von solchen CH Produkten obligatorisch.

Quelle: Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS, letzte Änderung 29.06.2016


Informationen

Link

Referenzen: VERORDNUNG (EG) Nr. 765/2008 sowie BESCHLUSS Nr. 768/2008/EG

Quelle: Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS, letzte Änderung 29.06.2016

 

Letzte Änderung 05.07.2016

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/kmu-betreiben/zertifizierung-und-normierung/zertifikate-labels-bescheinigungen/das-ce-zeichen.html