Wie die Wandfarbe die Kreativität fördern kann

Blau regt die Kreativität an, wie wissenschaftliche Studien andeuten. Rot fördert die Konzentration und Schwarz macht aggressiv.

Die Farbe der Wände scheint einen Einfluss auf die Kreativität der Mitarbeitenden zu haben. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Arbeiten in einem Büro mit blauen Wänden für die Kreativität förderlich ist. Dagegen richten rote Wände die Aufmerksamkeit der Menschen offenbar verstärkt auf die Details und sind gut, um kurzfristig etwas im Gedächtnis zu speichern. Die Forscher bieten dafür folgende Erklärung an: Blau wird mit dem Himmel, mit Freiheit und Frieden assoziiert, was angenehme Erinnerungen wachruft und Lust auf Entdeckungen macht, während Rot mit Gefahr in Verbindung gebracht wird und dazu führt, dass man langsamer und wachsamer wird.

Kreatives Blau

Forscher der University of British Columbia in Kanada haben 600 Versuchspersonen kognitive Tests an Bildschirmen mit neutralem, rotem oder blauem Hintergrund durchführen lassen. Die Ergebnisse sind erstaunlich: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mit dem roten Hintergrund gearbeitet haben, konnten sich Zahlen besser merken als diejenigen mit dem blauen Hintergrund. Bei kreativeren Aufgaben schnitten sie dagegen schlechter ab. Als sie sich verschiedene Verwendungsmöglichkeiten für Ziegelsteine ausdenken sollten, fiel ihnen lediglich eine Liste mit offensichtlichen Beispielen wie "ein Haus bauen" ein. Die Testpersonen, die die Aufgabe vor dem blauen Hintergrund lösen sollten, entwickelten doppelt so viele Ideen.

Während Blau die Innovation anregt, ist Rot die Farbe der Sieger, worauf andere Studien hindeuten. Der Anthropologe Russell Hill von der Durham University in Grossbritannien hat den Zusammenhang zwischen den Wettkampfergebnissen von Boxern und Olympia-Teilnehmern und der Farbe ihrer Kleidung untersucht. Die rot gekleideten gingen deutlich häufiger als Sieger hervor als diejenigen, die Blau trugen. Ebenso konnte er zeigen, dass die erfolgreichsten englischen Fussballmannschaften in den ersten drei Ligen alle rote Trikots haben. Dieser Effekt scheint bei einem Auswärtsspiel jedoch zu verschwinden, da sie dann eine andere Farbe tragen müssen.

Aggressives Schwarz

Ein Wissenschaftler der Cornell University in den USA hat sich mit den Eigenschaften dunkler Farben beschäftigt. Er hat anhand von Archivdaten zu amerikanischen Football- und Hockeyspielen herausgefunden, dass die schwarz gekleideten Mannschaften tendenziell deutlich häufiger gegen die Spielregeln verstiessen als die anderen. Anschliessend hat er eine Gruppe von Freiwilligen in eine schwarz und eine weiss gekleidete Gruppe eingeteilt, ihnen verschiedene Sportarten beschrieben und gefragt, welche ihnen am besten gefallen. Die Gruppe mit der dunklen Kleidung wählte systematisch die aggressivsten Sportarten aus.

Quellen: Imagine: How Creativity Works, Jonah Lehrer, Houghton Mifflin Harcourt sowie nebenstehende Links.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter (Anmeldung rechts oben) und bleiben Sie informiert.


Informationen

Letzte Änderung 13.10.2015

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/kmu-betreiben/kreativitaet/ein-kreatives-klima-schaffen/einrichtung/wandfarbe.html