Wie agil ist mein Unternehmen?

Die nachfolgenden Aussagen helfen dabei, die Agilität eines Unternehmens zu bewerten. Prüfen Sie, welche Punkte auf Sie zutreffen.

Um einen Aufschluss über die Agilität Ihres Unternehmens zu erhalten, bedenken Sie nachfolgende Aussagen (Checkliste rechts als Download erhältlich). Unterscheiden Sie dabei zwischen solchen Punkten, die eindeutig auf Sie zutreffen, von solchen, die nur teilweise oder überhaupt nicht stimmen:

  • Wünsche und Bedürfnisse der Kunden werden a) vom Unternehmer und b) von den Mitarbeitenden wahrgenommen.
  • Unsere Mitarbeitenden sind agil und können sich in die Kunden und deren Bedürfnisse hinein versetzen.
  • Gemeinsame Innovationsprojekte mit Kunden sind eine Selbstverständlichkeit in der Firma.
  • Unsere Firma ist in der Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen den Kundenbedürfnissen eine Nasenlänge voraus.
  • Wir hören das "Gras wachsen". Will heissen, wir verfügen über gute "Frühwarninstrumente".
  • In unserer Firma gibt es zentrale Personen, die sich um die Agilitätsverbesserung im Unternehmen kümmern.
  • Ideen aller Art werden innerhalb der Firma besprochen.
  • Das Unternehmen passt sich schnell an neue Gegebenheiten an.
  • Gute Ideen der Mitarbeitenden werden entsprechend gewürdigt (monetär und/oder öffentliche Bekanntmachung).
  • Gute Ideen der Mitarbeitenden werden rasch umgesetzt.
  • Wir können von uns sagen, dass wir oft nach aussen und innen agieren und nicht stets reagieren.
  • Unsere Organisation passt sich den Marktbedürfnissen aufgrund unserer Innovationsstrategie an.
  • In unserer Firma diskutieren Mitarbeitende (auch in der Freizeit) über Kunden- und Marktbedürfnisse.

Quelle: "Innovationen im Kleinunternehmen", Schweizerisches Institut für Klein- und Mittelunternehmen, Universität St. Gallen.


Informationen

Letzte Änderung 27.09.2019

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/praktisches-wissen/kmu-betreiben/innovation/schritte-des-innovationsprozesses/innovative-unternehmen/agilitaet.html