KMU in Zahlen: historische Entwicklung

Die Zahl der Beschäftigten in den KMU wächst etwas langsamer als in der Gesamtheit der marktwirtschaftlichen Unternehmen. 

Die Zahl der in der Schweiz gemeldeten KMU (marktwirtschaftliche Unternehmen) ist 2019 innert Jahresfrist (599'686) um 1,4% gestiegen (2018: 591'235) und im Vergleich zu 2011 (545'400) um 10%. Die Zahl der Arbeitsplätze (3'069'129) erhöhte sich innert Jahresfrist (2018: 3'038'859) um 1% und seit 2011 (2'873'193) um 6,8%.

Nimmt man die marktwirtschaftlichen Unternehmen aller Grössenkategorien zusammen, ergibt sich der gleiche Zuwachs, sowohl gegenüber 2018 wie auch 2011. Der Personalbestand wuchs dagegen in seiner Gesamtheit etwas schneller als in den KMU (+1,1% gegenüber 2018 und +8,4% gegenüber 2011). 

Schwierigkeiten bei historischen Vergleichen 

Mit der Einführung der neuen Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT) hat das Bundesamt für Statistik (BFS) allerdings seine Methode zur Erfassung der Anzahl der Firmen in der Schweiz geändert. Die Zahlen der STATENT (seit 2011) lassen sich nicht direkt mit denen der Eidgenössischen Betriebszählung vergleichen, die 2001, 2005 und 2008 durchgeführt wurde.

Im Rahmen der ersten Veröffentlichung der STATENT hat das BFS jedoch mit Hilfe eines Schätzmodells auf der Basis der neuen Definitionen eine Rückrechnung vorgenommen und so die Daten für die Jahre 2005 und 2008 ermittelt. Nach diesen Berechnungen hat sich die Gesamtzahl der Unternehmen in der Schweiz zwischen 2005 und 2008 um 3,6% erhöht, zwischen 2008 und 2011 hingegen nur um 0,2%. Die Zahl der Beschäftigten in Vollzeitäquivalenten stieg zwischen 2005 und 2008 um 7,6% und zwischen 2008 und 2011 um 4,3%.

Quelle: BFS, Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT), provisorische Zahlen für 2019 (Veröffentlichung der endgültigen Ergebnisse: Herbst 2022)



Informationen

Letzte Änderung 13.01.2022

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/fakten-trends/zahlen-und-fakten%20/kmu-in-zahlen/firmen-und-beschaeftigte/historische-entwicklung.html