KMU in Zahlen: Finanzierungsmöglichkeiten

Die Schweizer KMU finanzieren sich im Wesentlichen aus Eigenmitteln. Anfragen nach Bankkrediten werden jedoch sehr selten abgelehnt.

Die Finanzierung der Schweizer KMU ist stabil und die Situation wird sich in den kommenden Jahren voraussichtlich nicht verschlechtern. Knapp zwei Drittel der KMU finanzieren sich ausschliesslich mit Eigenkapital, wie eine Ende 2016 bei 1'922 Unternehmen durchgeführte Umfrage des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) ergab. Rund 38% der Firmen nehmen auch eine externe Finanzierung (Hypotheken, Kontokorrentkredite, Darlehen, Leasing) in Anspruch. Dabei schliessen 32% der KMU einen Bankkredit ab. Von allen Anträgen auf Finanzierung durch eine Bank wurden nur 6% abgelehnt.

Es gibt noch andere Wege, sich das nötige Kapital zu beschaffen. Etwa 40 Schweizer KMU haben an der Börse von Bern, die im Gegensatz zur Zürcher Börse speziell auf kleine und mittlere Unternehmen ausgerichtet ist, Aktien oder Obligationen ausgegeben. Von den Start-ups greifen viele auf Risikokapitalgeber zurück.

Unternehmensfinanzierung allgemein

Betrachtet man nicht nur die KMU, sondern auch die Grossunternehmen, so ist in der Schweiz der Anteil der Finanzierung über den Aktienmarkt im internationalen Vergleich extrem hoch. Dieser macht mehr als 200% des BIP aus, womit die Summe vier bis fünf Mal so hoch ist wie die der Bankkredite und Anleihen, wie aus dem Bankenhandbuch 2010 der Credit Suisse hervorgeht.

Säulendiagramm. Zeigt einen internationalen Vergleich der Finanzierungssysteme für das Jahr 2009

Quelle: Credit Suisse, Bankenhandbuch 2010 (Nächste Aktualisierung: keine Informationen verfügbar)

Bankkredite

Schweizer KMU, die externes Kapital in Anspruch nehmen, greifen in erster Linie auf Bankkredite zurück. Übersicht über die Statistiken.

Bürgschaften

Das Bürgschaftswesen, das aufgebaut wurde, um den Zugang zu Bankkrediten zu erleichtern, wächst rasch und übertrifft die Vorgaben des Bundes.

KMU-Finanzierung in der Schweiz: Risikokapital

Investitionen in Verbindung mit Risikokapital sind in der Schweiz weit verbreitet. Gemessen am BIP sind sie jedoch in den letzten Jahren leicht geschrumpft.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter (Anmeldung rechts oben) und bleiben Sie informiert.


Letzte Änderung 27.09.2019

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/fakten-trends/zahlen-und-fakten%20/kmu-in-zahlen/finanzierungsquellen.html