Schweizer Arbeitsmarkt seit einem Jahr im Aufwind

Ein Schreibtisch mit einer Lupe, einem Computer, Papier und einem Telefon, in dessen Mitte die Worte "job search" prangen.

(01.08.2018) Auf dem Schweizer Arbeitsmarkt läuft es rund. Laut dem Adecco Group Swiss Job Market Index verzeichnet die Zahl der veröffentlichten Stellenangebote im Land im zweiten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahresquartal einen Anstieg um 6%. 

Dieses Plus ist vor allem auf die Berufe in der IT-Branche zurückzuführen, wo die Stellenangebote für Entwickler um 24% zunahmen. Im Bereich Management und Organisation werden im Wesentlichen Projektleiter, Filialleiter und Personalverantwortliche gesucht (+23%). Seit Beginn der Messungen für diesen Index im Januar 2012 waren Managementberufe noch nie so gefragt wie heute. Weniger stark, aber ebenfalls deutlich stieg die Nachfrage nach Arbeitskräften (+13%) im Bereich Industrie und Transport, welche die Autoren des Index' als beachtlich kennzeichnen. 

Das Wachstum gilt zwar für alle Grossregionen, ist aber in der Genferseeregion mit +20% im Vergleich zum zweiten Quartal 2017 besonders ausgeprägt. Die anderen Regionen verzeichnen folgende Werte: Grossraum Zürich +6%, Ostschweiz +3%, Espace Mittelland +4%, Nordwestschweiz +5% und Zentralschweiz ebenfalls +5%. 

In der Genferseeregion war die Nachfrage nach Arbeitskräften im Baugewerbe besonders hoch, mit einem Plus von 48% zwischen dem zweiten Quartal 2017 und 2018. Auch die Berufe der persönlichen und sozialen Dienstleistungen (+23%) sowie der Unternehmensdienstleistungen (+11%) waren dort für den Anstieg der Inserate massgebend.


Informationen 

Letzte Änderung 31.07.2018

Zum Seitenanfang

News und nützliche Informationen für Gründer und Unternehmer
https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2018/schweizer-arbeitsmarkt-seit-einem-jahr-im-aufwind.html