Neue Informations-Website zu Menschenrechten

Unternehmen Menschenrechte Plattform Website SECO EDA Leitprinzipien Sorgfalt Schweiz KMU

(01.08.2018) Auf der neuen Website des Bundes, die sich dem Thema Menschenrechte und Unternehmen widmet, sind interessante Informationen für die Schweizer KMU zusammengestellt. Sie wurde am 13. Juli aufgeschaltet und soll insbesondere die Schweizer Firmen für diese Thematik sensibilisieren. 

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) haben diese Plattform gemeinsam aufgebaut. Sie berichten dort über die verschiedenen Aktionen, die der Bund im Bereich "Wirtschaft und Menschenrechte" unternimmt, und rufen die Verpflichtungen des Staats und der Unternehmen in Erinnerung. 

So finden sich auf der Website die unumgänglichen Grundlagenpapiere zum Thema Menschenrechte und Unternehmen sowie aktuelle Studien oder auch ein Kalender mit Seminaren und Workshops, die in der Schweiz angeboten werden. Dort steht auch der Kontakt zum "Helpdesk" der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Dieser Service richtet sich an Geschäftsführungen und Arbeitnehmende, die ihr Handeln besser an die internationalen Arbeitsstandards anpassen wollen und gute Arbeitsbeziehungen anstreben. 

Ausserdem stellt die Plattform ein Dutzend Praxisbeispiele vor. Dabei handelt es sich um Projekte, die von Schweizer Grossunternehmen lanciert wurden, die sich absichern wollen, dass ihre unternehmerischen Aktivitäten mit den Menschenrechten konform sind. Die Firmen sind unter anderem in den Bereichen Detailhandel, IT-Hardware, Parfümerie usw. tätig. 

Vorgestellt werden ferner Beispiele für Multistakeholder-Initiativen (Projekte, die gemeinsam von diversen Akteuren aus der Privatwirtschaft, der Zivilgesellschaft oder den Regierungen durchgeführt werden). Sie betreffen hauptsächlich die Sektoren Rohstoffe, Sicherheit, Landwirtschaft, Textilien und Finanzen, also Branchen, denen zuweilen ein Mangel an Ethik und Nachhaltigkeit vorgeworfen wird. 

Die Lancierung dieser Website erfolgte im Rahmen eines Nationalen Aktionsplans (NAP), der im Dezember 2016 vom Bundesrat beschlossen wurde. Dieser Plan bezieht sich auf die Umsetzung der UNO-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte.


Informationen 

Letzte Änderung 31.07.2018

Zum Seitenanfang

News und nützliche Informationen für Gründer und Unternehmer
https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2018/neue-informations-website-zu-menschenrechten.html