EasyGov fördert eine unternehmensfreundliche Verwaltung

Ein Mann am Schreibtisch besucht auf einem Computer die EasyGov-Website.

(20.12.2017) Sie wollen ein Unternehmen gründen oder müssen einen Handelsregistereintrag vornehmen lassen? EasyGov, der Online-Schalter für Unternehmen in der Schweiz, bündelt, beschleunigt und optimiert die obligatorischen administrativen Verfahren für die Schweizer Firmen. Seit die Website Anfang November an den Start ging, haben sich an diesem "One-Stop-Shop" schon 2'188 Unternehmen für ihre Behördengänge registriert. 

EasyGov ermöglicht Einzelunternehmen, GmbHs, Aktiengesellschaften sowie Kollektiv- und Kommanditgesellschaften, die obligatorischen Anmeldungen bei den Sozialversicherungen, beim Handelsregister und bei der MWST vorzunehmen. 

Auch bereits bestehende Unternehmen können dort zahlreiche Behördengänge erledigen, zum Beispiel eine Fristverlängerung bei der MWST oder Mutationen im Handelsregister. Weitere elektronische Leistungen des Bundes, der Kantone und der Gemeinden werden schrittweise in das Portal integriert, um es stetig zu verbessern. Bis Ende 2019 werden die am stärksten nachgefragten administrativen Abläufe auf EasyGov.swiss verfügbar sein. 

Indem die Verfahren vereinfacht werden, bietet EasyGov den Firmen eine Zeit- und Geldersparnis, sodass sie sich stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Zunächst ist EasyGov auf Bundesebene in Betrieb, demnächst auch auf Ebene der kantonalen und kommunalen Verwaltungen.


Informationen 

Letzte Änderung 20.12.2017

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2017/easygov-foerdert-eine-unternehmensfreundliche-verwaltung.html