Arbeit wird in der Schweiz immer flexibler

Männliche Hand hält eine Magnetkarte vor den Sensor eines Gerätes zur Arbeitszeiterfassung

(29.04.2015) Die klassische 5-Tage-Woche verliert in der Schweiz immer mehr an Bedeutung. 2014 hatten 44,6% der Arbeitnehmenden flexible Arbeitszeiten, während dieser Anteil 2004 bei 41,7% lag, wie aus den Ergebnissen der vom Bundesamt für Statistik (BFS) durchgeführten Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung hervorgeht.

Als flexible Modelle gelten Wochen- oder Monatsarbeitszeit mit oder ohne Blockzeiten, Jahresarbeitszeiten sowie Arbeitszeiten ohne formale Vorgaben. Sie sind häufiger bei Männern (51,1%) als bei Frauen (37,6%) anzutreffen. Arbeitnehmende mit einem Abschluss auf Tertiärstufe arbeiten zudem deutlich häufiger (62,3%) nach diesem Modell als diejenigen ohne nachobligatorische Ausbildung (17,9%).

Teilzeit ist ebenfalls im Aufwind. Der Anteil der Teilzeitarbeitnehmenden stieg innert zehn Jahren von 31,7% auf 36%. Von den Männern arbeiten nur 15,9% in Teilzeit, von den Frauen dagegen 59,2%. Der Anteil der Frauen mit einer Teilzeitarbeit ist bei Arbeitnehmerinnen mit einem Abschluss auf Sekundarstufe I (50,7%) niedriger als bei jenen mit einem Abschluss auf Sekundarstufe II (62,9%) oder Tertiärstufe (57,3%).

Ein Fünftel (20,5%) der Erwerbstätigen arbeitet regelmässig samstags, ein Zehntel (10,6%) sonntags und jeder Zwanzigste (5%) nachts. 17,1% gehen einer Tätigkeit mit regelmässiger Arbeit am Abend nach und 4,8% arbeiten auf Abruf. Arbeit auf Abruf ist bei Frauen häufiger als bei Männern (6,1% zu 3,7%) und bei Erwerbstätigen mit einem Abschluss auf Sekundarstufe I häufiger als bei jenen mit einem Abschluss auf Tertiärstufe (7,6% zu 3,1%).

7,3% der Erwerbstätigen haben mehrere Arbeitsstellen. Frauen sind häufiger von einer solchen Mehrfacherwerbstätigkeit betroffen als Männer (9,6% zu 5,3%). 7,4% der Arbeitnehmenden haben einen befristeten Arbeitsvertrag, bei 2,4% beträgt die Vertragsdauer weniger als sechs Monate.


Informationen

Letzte Änderung 27.09.2019

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2015/arbeit-wird-in-der-schweiz-immer-flexibler.html