2012

Grossaufnahme einer Computertaste mit der Beschriftung NEWS

Das Internet sichert das Wachstum in der Medienbranche

(12.12.2012) Die IT-Industrie dürfte das Wachstum in der Schweizer Medienbranche kräftig ankurbeln. Laut PwC Schweiz wird das Marktvolumen dieses Sektors von CHF 12,6 Milliarden im Jahr 2011 auf CHF 14,1 Milliarden im Jahr 2016 ansteigen. (...)

Hand mit Kugelschreiber setzt Häkchen in die Felder eines Bewertungsbogens

Der Zoll bittet Unternehmen um Feedback

(13.06.2012) Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) startet eine Online-Umfrage, um die Qualität ihrer Informatikdienste zu bewerten. Das KMU-Portal ruft alle Export- und Importunternehmen auf, sich bis zum 21. Juni daran zu beteiligen. (...)

Auf der höchsten Spitze eines Mastes wehende Schweizerfahne

Zentralschweiz 2010 in Hochform

(26.12.2012) Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat vor wenigen Tagen erstmals Schätzungen des Bruttoinlandprodukts (BIP) nach Kantonen und Grossregionen veröffentlicht. Den Erhebungen zufolge verzeichnete die Zentralschweiz 2010 mit einem Plus von 6,2% das kräftigste Wachstum im Land. (...)

Mann mit in die Hände gestütztem Kopf an seinem von Papieren und Ordnern übersäten Schreibtisch

Ein Viertel der Bevölkerung ist unzufrieden mit der Lebensqualität

(26.12.2012) Die finanzielle Situation hat grossen Einfluss auf die subjektive Wahrnehmung der Lebensqualität in der Schweiz. Laut einer Umfrage des Bundesamtes für Statistik (BFS) aus dem Jahr 2011 bewerten die einkommensschwächsten Bürgerinnen und Bürger beispielsweise ihren Gesundheitszustand sehr viel schlechter als die wohlhabendsten. (...)

Ineinander greifende Metallzahnräder eines Uhrwerkes hinter einem Ziffernblatt mit analoger Anzeige

Genfer Wirtschaft lässt sich nicht unterkriegen

(26.12.2012) Genf wird 2013 voraussichtlich ein positives Wachstum erzielen. Die Genfer Kantonalbank (BCGE) schätzt, dass der Kanton 2013 ein BIP-Wachstum von 1,7% verzeichnen wird, im Gegensatz zu 1,3% im Jahr 2012 und 2,5% im Jahr 2010. (...)

Rohes Fleisch, Geflügel und Küchengewürze auf einem Holztisch

Fleischexporte erheblich gestiegen

(19.12.2012) Die Schweizer Fleischexporte erleben seit rund zehn Jahren einen regelrechten Boom. 2011 wurden 26'585 Tonnen Fleisch ins Ausland ausgeführt. Das war 14 Mal so viel wie im Jahr 2000, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) mitteilt. (...)

Mit Kreide gezeichnete Glühbirne, auf der eine schimmernde transparente Weltkugel liegt

Unternehmen investieren trotz der Krise in Innovation

(19.12.2012) Die Beantragung von Schutzrechten für geistiges Eigentum zeigt sich allen Widrigkeiten zum Trotz äusserst rege. Die Zahl der weltweit eingereichten Patentgesuche erfuhr 2011 einen Anstieg von 7,8%, wie aus einem Bericht der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) hervorgeht. (...)

Kugelschreiber auf einem Zollformular in Papierform

Ende der Zollanmeldungen in Papierform

(19.12.2012) Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) setzt die Umstellung auf das E-Government fort. Mit Beginn des Jahres 2013 müssen alle Zollanmeldungen elektronisch abgewickelt werden. (...)

Zwei nachdenkliche Modellfiguren betrachten ein gezeichnetes Gaußsches Glocken-Diagramm zu ihren Füssen

Schwacher Anstieg des BIP für 2013 erwartet

(12.12.2012) Nicht gerade berauschend, aber doch deutlich besser als in den meisten Ländern der Eurozone: So beschreibt economiesuisse die wirtschaftliche Lage der Schweiz. Der Dachverband rechnet für 2013 mit einem Wachstum von 0,6%. (...)

Hand über einer Hotelklingel in Grossaufnahme

Anstieg der Logiernächte im Oktober

(12.12.2012) Die Schweizer Hotellerie verzeichnete im Oktober 2012 eine Zunahme der Logiernächte. Die Zahl erhöhte sich innert Jahresfrist um 1,3% (+35'000) auf 2,6 Millionen, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) mitteilte. (...)

Hand zeichnet ein Säulendiagramm mit darüber verlaufendem Pfeil auf eine transparente Scheibe

Erholung der Schweizer Wirtschaft für 2013 erwartet

(05.12.2012) Das Schweizer Wachstum hat sich 2012 aufgrund der schwachen Exportzahlen verlangsamt. Es dürfte jedoch im Laufe des Jahres 2013 wieder kräftiger werden, da neue Absatzmärkte erschlossen wurden, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) mitteilt. (...)

Eine Lesebrille, ein Stift, eine 20-Franken-Note und eine 10-Franken-Note liegen auf Papierseiten mit Zahlentabellen

Schwieriges Jahr für Familienunternehmen

(05.12.2012) Die Schweizer Familienunternehmen mussten 2012 im Zusammenhang mit der Frankenstärke und dem härteren Preiswettbewerb grosse Herausforderungen bewältigen. Laut PricewaterhouseCoopers (PwC) verbuchten 26% von ihnen einen Umsatzrückgang. (...)

Männlicher Bewerber bei einem Einstellungsgespräch mit drei ihm gegenüber sitzenden Personen

Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt im dritten Quartal

(05.12.2012) Trotz der eher trüben Konjunkturaussichten konnte der Arbeitsmarkt im dritten Quartal 2012 ein kräftiges Wachstum aufweisen. Laut Angaben des Bundesamtes für Statistik (BFS) stieg die Zahl der Arbeitsplätze innert Jahresfrist um 1,9% auf 4,122 Millionen. (...)

Volle Biergläser in einer einer Reihe auf einem Brett stehend

Konsum von ausländischem Bier gestiegen

(28.11.2012) Offenbar trinken immer mehr Schweizerinnen und Schweizer Bier, das im Ausland gebraut wurde. Laut Angaben des Schweizer Brauerei-Verbands (SBV) nahmen die Bier-Importe innert Jahresfrist um 4,1% zu, während die inländische Produktion um 0,3% zurückging. (...)

Zwei männliche und zwei weibliche Führungskräfte in einer Reihe stehend

Schweizerinnen und Schweizer mit Vorgesetzten nur mittelmässig zufrieden

(28.11.2012) Die Schweizer Unternehmen werden ihren Führungsstil ändern müssen, wenn sie neue Talente anwerben und halten möchten. Eine Umfrage von Kelly Services belegt, dass nur 38% der Beschäftigten mit dem Management in ihrem Unternehmen zufrieden sind. (...)

Kugelschreiber liegt auf einem Bewerbungsformular, auf dem das Wort KOMPETENZEN farblich hervorgehoben ist

Bilaterale Abkommen sind eine Stütze für die Schweizer Wirtschaft

(28.11.2012) Drei Schweizer Dachverbände zeigen sich sehr zufrieden mit den Veränderungen, die durch das Inkrafttreten der bilateralen Abkommen mit der EU im Jahr 2002 bewirkt wurden. Ihrer Meinung nach ist die Personenfreizügigkeit für die Schweiz ein Mittel, um wettbewerbsfähig zu bleiben. (...)

Letzte Änderung 22.02.2017

Zum Seitenanfang

https://www.kmu.admin.ch/content/kmu/de/home/aktuell/news/2012.html