Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Registereintrag: Vorsicht vor Trittbrettfahrern

Sie wollen ein Unternehmen gründen? Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Punkte, an die Sie denken müssen, um häufige Fehler zu vermeiden.

Wer sein Unternehmen im Handelsregister eintragen lässt, bekommt oft Post von Trittbrettfahrern. Diese offerieren den Eintrag in weitere Register und legen meist eine Rechnung für diese Dienstleistung bei. Besonders perfid: Die Briefe sind so gestaltet wie Rechnungen mit amtlichem Charakter.

Wer auf den Trick hereinfällt, erhält einen Eintrag in ein von Privaten verfasstes Firmenverzeichnis mit meist fragwürdigem Nutzen. Wichtig zu wissen ist dabei: Nur der Eintrag ins offizielle Handelsregister ist obligatorisch und sinnvoll.

Eine Liste der häufigsten Absender dieser unliebsamen Post finden Sie unter:
Weitere Informationen zu diesem Thema enthält die Broschüre:
Zurück zur Übersicht Handelsregister

Ende Inhaltsbereich


Newsletter

Informiert sein zu wichtigen KMU-Themen?
Bestellen Sie unseren Newsletter!