Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



2009



Artikel 1 - 10 von 12


Es gibt Geschwisterpaare, denen einfach alles gelingt, insbesondere wenn sie zusammen arbeiten. So eine Kooperation ist aber keineswegs die Regel und gilt unter Psychologen sogar als große Ausnahme

Bei der Berufswahl halten sich die Stereotypen hartnäckig. Einige Berufe sind sehr gefragt, während andere bei den potenziellen Lehrlingen kaum Interesse wecken. Selbst wenn sie interessante Perspektiven bieten und freie Lehrstellen zur Verfügung stehen.

Angesichts der Unfallzahlen von 2008 und der steigenden Zahl von Temporärbeschäftigten lanciert die Suva eine Präventionskampagne, um die Unfallhäufigkeit dieser Gefahrenklasse zu senken.

In der Schweiz setzen sich drei Viertel der Unternehmen für soziale Belange ein. Diesem Engagement stehen trotz der Krise gute Zeiten bevor.

Die Schweizerische Exportrisikoversicherung SERV stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Unternehmen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Krise kommt diese Unterstützung wie gerufen.

Servicestellen für Mitarbeitende entwickeln sich nun auch in KMU. Mit ihrer Hilfe können Arbeitnehmende alltägliche Aufgaben aus dem privaten Bereich delegieren. Das Ziel ist der Abbau von Stress und Fehlzeiten sowie eine höhere Produktivität.


In den nächsten fünf Jahren steht jedes vierte Unternehmen vor einem Generationenwechsel, so das Ergebnis einer Studie von der Universität St. Gallen und Credit Suisse. Zudem wurde festgestellt, dass auch vermehrt Übergaben ausserhalb der Familie stattfinden. Bei derartigen Veränderungen darf sich ein Unternehmer nicht beirren lassen, sondern muss das Gespür für seine Prioritäten behalten.


Der Zivildienst und der Militärdienst haben jeweils ihre eigenen Besonderheiten. Ein Unternehmen sollte selbst entscheiden, welches Profil am besten zu seiner Personalstrategie passt. Allerdings messen die Arbeitgebenden der Armee anscheinend immer weniger Bedeutung bei, während zugleich die Gesuche um Zulassung zum Zivildienst immer weiter zunehmen.

Das Arbeits- und das Privatleben miteinander zu vereinbaren, ist nicht immer leicht. Einige raten, das Berufliche auf den Arbeitsplatz zu beschränken. Aber was soll man tun, wenn der Arbeitgeber Arbeitszeiten fordert, bei denen das nicht möglich ist? Die Angestellten klagen über Anrufe am Wochenende, aber auch über unerwünschte SMS und E-Mails…

Eine wirtschaftlich schwierige Phase gibt den Unternehmen auch die Möglichkeit, sich Zeit zu nehmen, um ihre Strukturen zu verbessern, neue Produkte zu entwickeln oder Kosten zu senken.



Artikel 1 - 10 von 12


Ende Inhaltsbereich


Newsletter

Informiert sein zu wichtigen KMU-Themen?
Bestellen Sie unseren Newsletter!