KMU Portal

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Die Mehrheit der Schweizer Angestellten ist auch im Urlaub beruflich aktiv

Bild zum Artikel

Den Schweizern fällt es schwer von der Arbeit abzuschalten. Bei einer Umfrage des Online-Karriereportals Monster geben mehr als 30% der Schweizer Angestellten an, auch im Urlaub für ihren Arbeitgeber erreichbar zu sein, 12% denken ständig an ihren Job und um die 25% lesen regelmässig ihre E-Mails und hören ihre Mailbox ab.

Falk von Westarp von Monster Worldwide Switzerland findet diesen Zustand bedauerlich. Er empfiehlt den Angestellten, die freie Zeit so effektiv wie möglich zu nutzen: "Ein Urlaub lädt nicht nur die Batterien wieder auf. Er ist auch eine gute Möglichkeit, darüber nachzudenken, ob man mit seiner derzeitigen Arbeitssituation zufrieden ist."

Die weltweite Umfrage mit fast 12'000 Teilnehmern hat ergeben, dass im Durchschnitt fast zwei Drittel aller Angestellten auch im Urlaub für ihren Arbeitgeber oder ihre Kunden erreichbar sind.

Im Detail sieht es wie folgt aus: ein Fünftel der befragten Personen hinterlässt zumindest für den Notfall die Kontaktdaten, 24% lesen regelmässig ihre E-Mails und hören ihre Mailbox ab und 17% geben sogar an, im Prinzip nie mit dem Arbeiten aufzuhören. Doch immerhin 40% der Angestellten schaffen es, während ihrer freien Zeit vollkommen abzuschalten, da ihnen ihr Urlaub heilig ist.

Unter den Spaniern und Franzosen gaben 32% der Umfrageteilnehmer an, eigentlich nie mit dem Arbeiten aufzuhören. Den Deutschen hingegen scheint das Abschalten von der Arbeit leichter zu fallen: 45% nutzen den Urlaub vollkommen aus und denken nicht an ihren Job. Bei den Niederländern sind sogar 52% dieser Meinung und bei den Briten 48%.

Zurück zur Übersicht 2008

Zuletzt aktualisiert am: 30.07.2008

Ende Inhaltsbereich


Newsletter

Informiert sein zu wichtigen KMU-Themen?
Bestellen Sie unseren Newsletter!